• Häufige Fragen

    • Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) unserer Partnerbanken finden Sie jeweils zum Download auf den einzelnen Produktseiten. Alternativ können Sie die AGB auch durch Klick auf untenstehende Links einsehen bzw. herunterladen.


    • Laut uns vorliegender Angaben des Bundeszentralamts für Steuern haben die Zielländer folgende Quellensteuersätze für Privatpersonen mit festem Wohnsitz in Deutschland:

      • Belgien: 30 %, kann auf 0 % gesenkt werden
      • Italien: In Italien wird keine Quellensteuer erhoben
      • Kroatien: 12 %, kann auf 0 % gesenkt werden
      • Portugal: 28 %, kann auf 15 % gesenkt werden
      • Rumänien: 16 %, kann auf 0 % gesenkt werden
      • Slowakei: 19 %, kann auf 0 % reduziert werden
      • Tschechische Republik: 15 %, kann auf 0 % gesenkt werden

    • Nein. Einzig die Partnerbanken führen gegebenenfalls Quellensteuer an die lokalen Finanzämter ab, da die Zinserträge im Ausland anfallen.

      Savedo unterstützt alle Kunden durch die Bereitstellung von je nach Zielland benötigten Formularen oder steuerrelevanten Bescheinigungen um Quellensteuer zu vermeiden, zu senken oder in Deutschland anzurechnen.


    • Nein. Für Festgeldanlagen im Ausland brauchen Sie weder einen Freistellungsauftrag noch eine Nichtveranlagungsbescheinigung, da Savedo beziehungsweise die FinTech Group Bank AG in Deutschland keine Kapitalertragsteuer einbehalten und im Ausland andere Bestimmungen gelten.


    • Savedo-Konto:
      Nach Zahlungseingang auf Ihrem Savedo-Konto, das dem Transfer zu der Partnerbank dient, sind Ihr Guthaben und Ihre Einlagen bis zur Weiterleitung auf das Festgeldkonto bei der Partnerbank durch die kontoführende FinTech Group Bank AG gesichert. Das Guthaben auf diesem Konto unterliegt der deutschen Einlagensicherung und ist bis zu einem Maximalbetrag von 100.000 Euro durch die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland geschützt. (Stand: 1. Januar 2018). Die Geldanlage bei Savedo sichert Anlagebeträge bis 100.000 Euro inklusive Zinserträge ab. Somit sind Zinserträge bei Anlagen mit einem Betrag von 100.000 Euro und höher nicht abgesichert.

      Festgeldkonto:
      Auch Ihr Guthaben auf dem Festgeldkonto bei den Savedo-Partnerbanken ist durch die jeweilige kontoführende Partnerbank durch die EU-weit harmonisierte Einlagensicherung bis 100.000 Euro geschützt. Da alle Banken, mit denen Savedo kooperiert, ihren Sitz in der Europäischen Union haben, sind alle Ihre Einlagen durch die EU-weite Harmonisierung der Einlagensicherung auf Festgeldkonten grundsätzlich bis zu 100.000 Euro pro Bank durch nationale Einlagensicherungssysteme in diesen Staaten abgesichert. Einige Staaten, die eine andere Landeswährung als Euro haben, sichern Einlagen bis zu dem Äquivalent von 100.000 Euro in der jeweiligen Landeswährung pro Bank und pro Kunde ab. (Durch die Verteilung von Guthaben auf mehrere Banken kann der insgesamt gesicherte Betrag auf ein Mehrfaches von 100.000 Euro gesteigert werden. Dies gilt auch bei der Verteilung über verschiedene Banken im gleichen Land). Die Geldanlage bei Savedo sichert Anlagebeträge bis 100.000 Euro inklusive Zinserträge ab. Somit sind Zinserträge bei Anlagen mit einem Betrag von 100.000 Euro und höher nicht abgesichert.


    • Die Nutzung der Online-Plattform Savedo ist kostenlos und gebührenfrei

      Es fallen für Sie keine Kosten für Transaktionsaufwände an, wenn Sie Anlagen über den Online-Kundenbereich tätigen und verwalten. Ebenso ist die Eröffnung und Führung eines Savedo-Kontos bei der FinTech Group Bank AG und Festgeldkontos bei unseren Partnerbanken für Sie immer kostenlos. Lediglich spezielle zusätzliche individuelle Leistungen können Kosten verursachen. Diese können Sie der Preis- und Leistungsübersicht der FinTech Group Bank AG und der ausländischen Partnerbanken entnehmen.


    • Wenn Sie bereits Kunde von Savedo sind und sich mit dem Postident-Verfahren legitimiert haben, müssen Sie sich nicht noch einmal identifizieren.
      Wenn Sie das Videoident-Verfahren gewählt haben, gilt diese Legitimation nur für Partnerbanken, die diese Form der Identitätsfeststellung akzeptieren. Ob Partnerbanken das Videoident-Verfahren akzeptieren oder nicht, hängt von den Rechtsvorschriften des Herkunftslandes der jeweiligen Bank ab.


    • Wenn Sie vor Ende der Laufzeit über Ihre Flexgeld-Anlage bei der Imprebanca verfügen möchten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an den Savedo Kundenservice und teilen Sie uns Ihren Kündigungswunsch mit.
      Für eine Flexgeld-Kündigung bei allen anderen Savedo-Partnerbanken laden Sie sich bitte das entsprechende Formular herunter.

      Füllen Sie es aus und senden Sie es unterschrieben als Scan per E-Mail an:
      kundenservice@savedo.de

      oder postalisch an:
      Savedo GmbH
      Kundenservice
      Köpenicker Straße 126
      10179 Berlin

      Wir leiten das Formular zur Bearbeitung an unsere Partnerbank weiter und benachrichtigen Sie per E-Mail, sobald der Anlagebetrag auf Ihr Savedo-Konto zurücküberwiesen wird. Dieser Vorgang nimmt in der Regel nur wenige Tage in Anspruch. Anschließend können Sie über den Betrag wieder frei verfügen. Um Geld von Ihrem Savedo-Konto auf ein beliebiges anderes Konto zu überweisen, benutzen Sie bitte Ihre iTAN-Karte.


    • Die Auszahlung Ihres Anlagebetrags inklusive der erwirtschafteten Zinsen erfolgt am Laufzeitende auf Ihr Savedo-Konto. Dort steht das Geld zu Ihrer freien Verfügung bereit. Sie können es auf jedes beliebige Bankkonto wie z. B. Ihr Girokonto bei Ihrer Hausbank überweisen oder in ein neues Anlageprodukt einzahlen. Ihr Fest- bzw. Flexgeldkonto bei der Partnerbank wird nach Ablauf der Anlage automatisch geschlossen.


    • Um eine Auszahlung von Guthaben auf Ihrem Savedo-Konto vorzunehmen, loggen Sie sich in Ihrem Kundenbereich ein, klicken Sie auf „Überweisungen“ und hier auf „Neue Überweisung“. Zur Freigabe der Transaktion benötigen Sie Ihre iTan-Card und ggf. Ihre Savedo-Konto PIN.


    • Ihre Savedo-Kontodaten (IBAN) können Sie nach dem Login in Ihrem Savedo-Kundenbereich unter "Überweisungen" einsehen.



  • Savedo-Kontoeröffnung & Geld anlegen

    • Um Kunde bei uns zu werden, durchlaufen Sie einfach die 3 folgenden Schritte:

      1. Verträge ausfüllen: Wählen Sie im ersten Schritt aus unseren Festgeldangeboten das Passende für Sie aus. Nach Eingabe Ihrer Daten erstellen wir automatisch die jeweiligen PDF-Dokumente. Nun wird ein deutsches Verrechnungskonto bei unserem Partner FinTech Group Bank AG für Sie eröffnet: das Savedo-Konto. Die FinTech Group Bank AG wird dann in Ihrem Namen das Festgeld bei der von Ihnen gewählten ausländischen Partnerbank eröffnen. Wenn Sie bereits Kunde von uns sind und ein Savedo-Konto besitzen, brauchen Sie nur einen Antrag für die Festgelderöffnung bei der Partnerbank im Ausland auszufüllen. Das Postident-Verfahren beziehungsweise die Online-Identifizierung per IDnow entfallen in diesem Fall ebenfalls.
      2. Identifizierung durchführen: Im zweiten Schritt legitimieren Sie sich durch ein persönliches Identifizierungsverfahren. Sie können hierzu das Postident-Verfahren oder bei manchen Banken alternativ auch die Online-Identifizierung über lDnow nutzen. Beim Postident-Verfahren identifizieren Sie sich bei einer Postfiliale in Ihrer Nähe. Jede Postfiliale in Deutschland ist befugt, den Identifizierungs-Prozess für eine Bankkonto-Eröffnung durchzuführen. Den nötigen Postident-Coupon erhalten Sie zusammen mit Ihren Anträgen. Die ausgefüllten Unterlagen werden im Rahmen des Postident-Verfahrens vom Post-Mitarbeiter direkt an die FinTech Group Bank AG gesendet. Diese wickelt für Sie anschließend den kompletten Anmeldeprozess ab. Bei der Online-Identifizierung über IDnow wird Ihre Identität anhand eines Videochats mit einem IDnow Mitarbeiter geprüft. Die ausgedruckten Unterlagen zur Kontoeröffnung senden Sie anschließend selbst an die FinTech Group Bank AG.
      3. Geld einzahlen: Sobald Ihr deutsches Verrechnungskonto eröffnet ist, erhalten Sie per Post Ihre Kontodaten und einen detaillierten Zahlungsauftrag. Damit können sie den Betrag für das Festgeld auf Ihr deutsches Verrechnungskonto überweisen. Parallel dazu erfolgt die Eröffnung des Festgelds bei der ausländischen Partnerbank. Sobald der Betrag auf dem Savedo-Konto eingegangen ist, wird er von Savedo automatisch an die ausländische Partnerbank überwiesen und die Laufzeit Ihrer Einlage beginnt.

    • Um bei uns Kunde werden zu können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

      • Sie sind eine natürliche Person (mindestens 18 Jahre alt)
      • Sie handeln im eigenen Namen und auf eigene Rechnung
      • Ihr Wohnsitz/Meldeadresse liegt in Deutschland
      • Sie verfügen über ein gültiges Ausweisdokument (mindestens noch 3 Monate gültig; bei Reisepass oder ausländischem Ausweis bitte immer mit amtlicher deutscher Meldebescheinigung)
      • Sie haben eine gültige E-Mail-Adresse

      Das Postident-Verfahren oder gegebenenfalls alternativ die Online-Identifizierung per IDnow müssen Sie im Rahmen Ihrer Kontoeröffnung nur einmal durchlaufen. Bei weiteren Festgelderöffnungen entfällt das Verfahren.

      Bitte haben Sie Verständnis, dass US-Amerikaner unser Angebot aufgrund zusätzlicher Aufwände im Rahmen von FATCA nicht nutzen können (auch keine Inhaber einer Greencard und Permanent Residents).

      Weiterhin können Sie bei uns leider kein Gemeinschaftskonto eröffnen.


    • Das Postident-Verfahren kann in Deutschland zur persönlichen Identifikation von Personen im Rahmen der Pflichten des Geldwäschegesetzes verwendet werden. Sie weisen dabei Ihre Identität bequem in einer der über 50.000 Filialen der Deutschen Post AG mit einem Ausweisdokument nach.

      Den zugehörigen Postident-Coupon erstellen wir mit den PDF-Dokumenten im Rahmen Ihrer Kontoeröffnung. Die Daten auf dem Coupon werden mit Ihrem Ausweisdokument von einem Postmitarbeiter abgeglichen und verschlüsselt an die FinTech Group Bank AG gesendet. Anschließend werden außerdem die Kontoeröffnungs-Anträge versendet.

      Es entstehen Ihnen dabei keinerlei Kosten. Wenn Sie sich als bestehender Savedo-Kunde bereits einmal erfolgreich verifiziert haben, müssen Sie das Postident-Verfahren für weitere Festgelderöffnungen nicht noch einmal absolvieren.


    • Die Online-Identifizierung ist ein komfortables und kostenloses Verfahren zur Identitätsfeststellungund erlaubt die Identitätsprüfung von Personen, die im Rahmen der Pflichten von Geldwäschegesetzen vorgeschrieben ist.

      Für die Online-Identifizierung über Savedos Partner IDnow benötigen Sie lediglich ein gültiges Ausweisdokument sowie einen internetfähigen Computer/Smartphone/Tablet
      Auf Ihr Mobiltelefon bekommen Sie einen Code per SMS geschickt, mit dem Sie die Identifizierung abschließen. Ihr Ausweis wird von der Webcam automatisch ausgelesen und im Anschluss mit den Daten des Ausweises über einen Videochat abgeglichen. Durch den gesamten Prozess der Online-Identifizierung, der weniger als 5 Minuten dauert, begleitet Sie ein Mitarbeiter von IDnow. 

      Alle im Zuge der Online-Identifizierung erhobenen Daten sind sicher und werden verschlüsselt von IDnow an Savedo übertragen.


    • Sobald Ihr Konto bei uns eröffnet worden ist, werden Sie per Post benachrichtigt. Sie erhalten dann getrennt Ihre Savedo-Kontonummer, die dazugehörige Persönliche Identifikationsnummer (PIN), mit der Sie Zugang zu Ihrem Online-Banking-Konto von Savedo erhalten, sowie eine iTAN-Liste (siehe unten). Durch Erhalt der Kontonummer können Sie den Betrag von Ihrem privaten Bankkonto auf das Savedo-Konto überweisen.

      Währenddessen leiten wir die Eröffnung Ihres ausländischen Festgeldkontos in die Wege. Ihr Einlagebetrag wird automatisch an die ausländische Partnerbank überwiesen, sobald diese uns darüber informiert hat, dass das Festgeldkonto eröffnet wurde. Sobald Sie Ihren Einlagebetrag auf das Savedo-Konto überwiesen haben, besteht für Sie also keinerlei Handlungsbedarf mehr.

      Die Laufzeit Ihres Festgelds beginnt ab dem Zeitpunkt, an dem Ihr Geld bei der ausländischen Partnerbank eingegangen ist.

      Um weitere Festgeldkonten mit Savedo eröffnen zu können, erhalten Sie eine iTAN-Liste mit mehreren Transaktionsnummern (iTANs), die Sie bei weiteren Anträgen zur Eröffnung eines Festgeldkontos verwenden können. 


    • Um ein Festgeldkonto bei unserer Partnerbank in Portugal eröffnen zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

      1. Antrag zur Kontoeröffnung (ausgedruckt und unterschrieben)

      2. Kopie eines Ausweisdokuments: Sie haben zwei Möglichkeiten, bitte wählen Sie die für Sie einfachste aus:

      a) Personalausweis (Vorder und Rückseite, lesbar und mit erkennbarem Lichtbild)

      b) Reisepass + aktuelle Meldebescheinigung

      3. Arbeitsnachweis oder alternativ einen Einkommensnachweis. Als gültiger Arbeitsnachweis beziehungsweise Einkommensnachweis sind zugelassen:

      • Angestellte: Gehaltsabrechnung oder Bescheinigung vom Arbeitgeber
      • Pensionierte: Rentenbescheid oder Versorgungsnachweis
      • Selbstständige: Handelsregisterauszug, Einkommensteuerbescheid, Bestätigung des Finanzamts
      • Erwerbslose: Nachweis des Arbeitsamtes
      • Studenten: Studentenausweis
      • Hausfrauen / Hausmänner: kein Nachweis nötig

      Den Antrag zur Kontoeröffnung schicken Sie bitte per Post an die FinTech Group Bank AG. Die Kopie Ihres Ausweisdokuments sowie den Arbeitsnachweis können Sie im Rahmen des Postident-Verfahrens zusammen mit dem Antrag postalisch an die FinTech Group Bank AG senden. Sie können uns die Ausweiskopie sowie den Arbeits- bzw. Einkommensnachweis alternativ auch als Scan per E-Mail an kundenservice@savedo.de schicken.


    • Um ein Festgeldkonto bei unserer Partnerbank in Portugal eröffnen zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

      1. Antrag zur Kontoeröffnung (ausgedruckt und unterschrieben)

      2. Kopie eines Ausweisdokuments: Sie haben zwei Möglichkeiten, bitte wählen Sie die für Sie einfachste aus:

      a) Personalausweis (Vorder und Rückseite, lesbar und mit erkennbarem Lichtbild)

      b) Reisepass + aktuelle Meldebescheinigung

      3. Arbeitsnachweis oder alternativ einen Einkommensnachweis. Als gültiger Arbeitsnachweis beziehungsweise Einkommensnachweis sind zugelassen:

      • Angestellte: Gehaltsabrechnung oder Bescheinigung vom Arbeitgeber
      • Pensionierte: Rentenbescheid oder Versorgungsnachweis
      • Selbstständige: Handelsregisterauszug, Einkommensteuerbescheid, Bestätigung des Finanzamts
      • Erwerbslose: Nachweis des Arbeitsamtes
      • Studenten: Studentenausweis
      • Hausfrauen / Hausmänner: kein Nachweis nötig

      Den Antrag zur Kontoeröffnung schicken Sie bitte per Post an die FinTech Group Bank AG. Die Kopie Ihres Ausweisdokuments sowie den Arbeitsnachweis können Sie im Rahmen des Postident-Verfahrens zusammen mit dem Antrag postalisch an die FinTech Group Bank AG senden. Sie können uns die Ausweiskopie sowie den Arbeits- bzw. Einkommensnachweis alternativ auch als Scan per E-Mail an kundenservice@savedo.de schicken.



    • Um ein Festgeldkonto bei der Banka Kovanica eröffnen zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

      1. Antrag zur Kontoeröffnung (inklusive den Informationsseiten zur Einlagensicherung, ausgedruckt und unterschrieben)

      2. Kopie eines Ausweisdokuments:

      a) Personalausweis: Vorder- und Rückseite, lesbar und mit erkennbarem Lichtbild, oder

      b) Reisepass + aktuelle Meldebescheinigung

      Die Kopie Ihres Ausweisdokuments können Sie dem Antrag beilegen, oder, sollte dies für Sie einfacher sein, separat als Scan (PDF) / Foto per E-Mail an kundenservice@savedo.de senden.

      3. Vollmachterklärung für die Beantragung einer kroatischen Persönlichen Steuer-Identifikationsnummer (Steuer-PIN)

      Die Kopie Ihres Ausweisdokuments sowie den Arbeitsnachweis können dem Antrag beilegen oder sollte dies für Sie einfacher sein, separat als Scan PDF/Foto per E-Mail an kundenservice@savedo.de schicken.            


    • Um ein Festgeldkonto bei der CKV in Belgien eröffnen zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

      1. Antrag zur Kontoeröffnung (ausgedruckt und unterschrieben)

      2. Kopie eines Ausweisdokuments: 

      a) Personalausweis: Vorder- und Rückseite, lesbar und mit erkennbarem Lichtbild, oder

      b) Reisepass & aktuelle Meldebescheinigung (Meldebescheinigung nicht älter als 5 Jahre ab Tag der Ausstellung)

      Die Kopie Ihres Ausweisdokuments können Sie dem Antrag beilegen, oder, sollte dies für Sie einfacher sein, separat als Scan (PDF) / Foto per E-Mail an kundenservice@savedo.de senden.


    • Um ein Festgeldkonto ("SparBrief-Konto") bei der Hanseatic Bank in Deutschland zu eröffnen, ist lediglich der ausgefüllte und unterschriebene Antrag und eine Ausweiskopie zur Kontoeröffnung notwendig.


    • Um ein Festgeldkonto bei der Imprebanca in Italien eröffnen zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

      1. Antrag zur Kontoeröffnung (ausgedruckt und unterschrieben)

      2. Kopie eines Ausweisdokuments: 

      a) Personalausweis: Vorder- und Rückseite, lesbar und mit erkennbarem Lichtbild, oder

      b) Reisepass & aktuelle Meldebescheinigung

      Die Kopie Ihres Ausweisdokuments können Sie dem Antrag beilegen, oder, sollte dies für Sie einfacher sein, separat als Scan (PDF) / Foto per E-Mail an kundenservice@savedo.de senden.


    • Um ein Festgeldkonto bei der J&T Banka in Kroatien eröffnen zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

      1. Antrag zur Kontoeröffnung (ausgedruckt und unterschrieben)

      2. Kopie eines Ausweisdokuments: 

      a) Personalausweis: Vorder- und Rückseite, lesbar und mit erkennbarem Lichtbild, oder

      b) Reisepass & aktuelle Meldebescheinigung

      3. Vollmachterklärung für die Beantragung einer kroatischen Persönlichen Steuer-Identifikationsnummer (Steuer-PIN)

      Die Kopie Ihres Ausweisdokuments können Sie dem Antrag beilegen, oder, sollte dies für Sie einfacher sein, separat als Scan (PDF) / Foto per E-Mail an kundenservice@savedo.de senden.


    • Alle zur Eröffnung des Festgelds bei der J&T Banka benötigten Dokumente werden im Prozessverlauf als PDF generiert und/oder zum Download bereit gestellt. Dies sind die Antragsdokumente sowie, wenn von Ihnen gewünscht, steuerrechtlich relevante Formulare.

      Um ein Festgeldkonto bei unserer Partnerbank in der Tschechischen Republik eröffnen zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

      Antrag zur Kontoeröffnung (ausgedruckt und unterschrieben)

      Hinweis Postident-Verfahren: Gehen Sie mit den vollständigen Unterlagen und einem gültigen Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass plus Meldebestätigung) zu einer Postfiliale Ihrer Wahl. Dort werden Ihre Personalien verifiziert. Ihre Angaben in den Antragsdokumenten müssen mit Ihren Daten auf Ihrem Ausweisdokument übereinstimmen. Die Deutsche Post sendet daraufhin Ihre Antragsdokumente an Savedo c/o FinTech Group Bank AG. Sie können uns die Ausweiskopie alternativ auch als Scan per E-Mail an kundenservice@savedo.de schicken.

      Hinweis Online-Identifizierung: Alternativ zum Postident-Verfahren können Sie auch die noch schnellere Online-Identifizierung über unseren Partner IDnow nutzen. Den Antrag zur Kontoeröffnung schicken Sie in diesem Fall bitte per Post an die FinTech Group Bank AG. 


    • Um ein Festgeldkonto bei der KentBank in Kroatien eröffnen zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

      1. Antrag zur Kontoeröffnung (ausgedruckt und unterschrieben)

      2. Kopie eines Ausweisdokuments: 

      a) Personalausweis: Vorder- und Rückseite, lesbar und mit erkennbarem Lichtbild, oder

      b) Reisepass & aktuelle Meldebescheinigung

      3. Vollmachterklärung für die Beantragung einer kroatischen Persönlichen Steuer-Identifikationsnummer (Steuer-PIN):

      Die Kopie Ihres Ausweisdokuments können Sie dem Antrag beilegen oder, sollte dies für Sie einfacher sein, separat als Scan (PDF) / Foto per E-Mail an kundenservice@savedo.de senden.


    • Um ein Festgeldkonto bei der Libra Internet Bank in Rumänien eröffnen zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

      1. Antrag zur Kontoeröffnung (ausgedruckt und unterschrieben)

      2. Kopie eines Ausweisdokuments: 

      a) Personalausweis: Vorder- und Rückseite, lesbar und mit erkennbarem Lichtbild, oder

      b) Reisepass & aktuelle Meldebescheinigung

      Die Kopie Ihres Ausweisdokuments können Sie dem Antrag beilegen, oder, sollte dies für Sie einfacher sein, separat als Scan (PDF) / Foto per E-Mail an kundenservice@savedo.de senden.


    • Um ein Festgeldkonto bei der Privatbanka in der Slowakei eröffnen zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

      1. Antrag zur Kontoeröffnung (ausgedruckt und unterschrieben)

      2. Kopie eines Ausweisdokuments: 

      a) Personalausweis: Vorder- und Rückseite, lesbar und mit erkennbarem Lichtbild, oder

      b) Reisepass & aktuelle Meldebescheinigung

      Die Kopie Ihres Ausweisdokuments können Sie dem Antrag beilegen, oder, sollte dies für Sie einfacher sein, separat als Scan (PDF) / Foto per E-Mail an kundenservice@savedo.de senden.


    • Um ein Festgeldkonto bei der solarisBank in Deutschland zu eröffnen, ist lediglich der ausgefüllte und unterschriebene Antrag zur Kontoeröffnung und eine Ausweiskopie notwendig.


    • Die Nutzung der Online-Plattform Savedo ist kostenlos und gebührenfrei

      Es fallen für Sie keine Kosten für Transaktionsaufwände an, wenn Sie Anlagen über den Online-Kundenbereich tätigen und verwalten. Ebenso ist die Eröffnung und Führung eines Savedo-Kontos bei der FinTech Group Bank AG und Festgeldkontos bei unseren Partnerbanken für Sie immer kostenlos. Lediglich spezielle zusätzliche individuelle Leistungen können Kosten verursachen. Diese können Sie der Preis- und Leistungsübersicht der FinTech Group Bank AG und der ausländischen Partnerbanken entnehmen.


    • Wenn Sie bereits Kunde von Savedo sind und sich mit dem Postident-Verfahren legitimiert haben, müssen Sie sich nicht noch einmal identifizieren.
      Wenn Sie das Videoident-Verfahren gewählt haben, gilt diese Legitimation nur für Partnerbanken, die diese Form der Identitätsfeststellung akzeptieren. Ob Partnerbanken das Videoident-Verfahren akzeptieren oder nicht, hängt von den Rechtsvorschriften des Herkunftslandes der jeweiligen Bank ab.


    • Alle im Zuge der Online-Identifizierung erhobenen Daten sind sicher und werden verschlüsselt von IDnow an Savedo übertragen. Die Fotos und die Tonaufzeichnung werden gemäß bankrechtlichen Vorschriften gespeichert. Der Videochat wird aufgezeichnet. Wenn sie keine Speicherung ihrer Daten wünschen, können Sie zur Identitätsprüfung alternativ das Postident-Verfahren nutzen.



  • Festgeld & Flexgeld: allgemein

    • Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) unserer Partnerbanken finden Sie jeweils zum Download auf den einzelnen Produktseiten. Alternativ können Sie die AGB auch durch Klick auf untenstehende Links einsehen bzw. herunterladen.


    • Nein, alle bestehenden Anlagen werden bis zum Ende der Laufzeit mit dem vertraglich vereinbarten Zinssatz weitergeführt.


    • Die Zinssätze sind an die aktuelle Marktsituation gekoppelt. Es ist möglich, dass Partnerbanken von Savedo ihre Zinssätze als Reaktion auf veränderte Marktbedingungen nach oben oder unten korrigieren. Über bevorstehende Zinsanpassungen informieren wir Sie frühzeitig über unseren Newsletter-Service.

      Anpassungen der Zinssätze haben auf bereits abgeschlossene Anlagen keine Auswirkungen. Der jeweilige Zins gilt grundsätzlich über die gesamte vertraglich vereinbarte Laufzeit der Anlage.


    • Nein! Das Festgeldkonto bei der Hanseatic Bank wird lediglich unter der Bezeichnung "SparBrief-Konto" geführt, unterscheidet sich bezüglich der Konditionen aber nicht von allen übrigen Festgeldkonten der Savedo-Partnerbanken. Auch bei diesem Festgeld handelt es sich um eine Termineinlage mit fester Laufzeit und garantiertem/festem Zinssatz.


    • Die Auszahlung Ihres Anlagebetrags inklusive der erwirtschafteten Zinsen erfolgt am Laufzeitende auf Ihr Savedo-Konto. Dort steht das Geld zu Ihrer freien Verfügung bereit. Sie können es auf jedes beliebige Bankkonto wie z. B. Ihr Girokonto bei Ihrer Hausbank überweisen oder in ein neues Anlageprodukt einzahlen. Ihr Fest- bzw. Flexgeldkonto bei der Partnerbank wird nach Ablauf der Anlage automatisch geschlossen.


    • Gemeinsamkeiten zwischen Festgeld und Flexgeld:
      Beim Fest- und Flexgeld sind sowohl der Zinssatz als auch die Laufzeit fixe Konditionen, die vertraglich festgelegt sind. Festgeld und Flexgeld sind Formen der langfristigen Geldanlage, daher legen Kunden einen bestimmten Geldbetrag für eine vereinbarte Dauer und zum bestimmten Zins an. Beim Fest- und Flexgeld sind die Anlagen von Kunden durch die gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Bank geschützt. Zusätzlich ist das Konto für Fest- und Flexgeld bei Savedo kostenfrei und die Kontoführung unentgeltlich. 

      Unterschiede zwischen Festgeld und Flexgeld:
      Im Gegensatz zum Festgeld bietet das Flexgeld von Savedo die Möglichkeit einer vorzeitigen Kündigung vor dem eigentlichen Ende der Laufzeit Ihrer Geldanlage. Sie können Ihr Flexgeld jederzeit unkompliziert kündigen und vorzeitig über die vollständige Anlagesumme verfügen. Die Konditionen bezüglich der Zinsauszahlung sind in diesem Fall von Bank zu Bank unterschiedlich. Es dauert in der Regel aber nur wenige Tage, bis Sie Ihren kompletten Anlagebetrag zurückerstattet bekommen. Wenn Sie jedoch bis zum vereinbarten Laufzeitende auf die Anlagesumme verzichten, werden Sie zusätzlich mit dem vollen Zins- und Zinseszinsertrag für ein echtes Festgeld von Savedo belohnt.


    • Privatbanka:
      Die Privatbanka verfügt über eine exklusive und unkomplizierte Möglichkeit, die Einzahlung über die "Erleichterte Verlängerungsoption" zu prolongieren. Mit dieser neuen Funktion können Sie Ihre Einzahlung vor Fälligkeit automatisch verlängern. Die automatische Verlängerung kann über Ihr Online-Banking bis zu 5 Werktage vor Ablauf der Laufzeit jederzeit ein- und ausgeschaltet werden. Gehen Sie hierzu einfach in Ihrer eingeloggten Kundenübersicht auf "Produkte" und wählen die zutreffende Anlage aus und klicken auf "Erleichterte Verlängerungsoption". Mit nur einem Klick sichern Sie sich so die zu diesem Zeitpunkt geltenden Zinssätze für eine weitere Laufzeit.

      Atlantico Europa, Banka Kovanica, J&T Banka Kroatien, J&T Banka Tschechien:
      In einem Zeitfenster von 14 Tagen, zwischen Woche 3 und 1 vor Ablauf Ihrer Anlage, haben Sie die Möglichkeit, Ihren Anlagebetrag ohne viel Aufwand erneut in ein Produkt derselben Bank anzulegen.
      Manche unserer Partnerbanken akzeptieren im Falle einer Wiederanlage die papierlose Eröffnung eines neuen Kontos, während andere Partnerbanken erneut einen unterschriebenen Kontoantrag benötigen.
      Genaue Informationen hierzu stehen Ihnen rechtzeitig in Ihrem Savedo-Kundenbereich zur Verfügung.
      Wenn Sie sich für eine Wiederanlage entscheiden, dann loggen Sie sich einfach innerhalb des oben genannten Zeitraums von 14 Tagen in Ihren Savedo-Kundenbereich ein. Hier gehen Sie zu "Produkte", wählen die zutreffende Anlage aus und klicken auf "Verlängern mit gleicher Bank". Bei einer Verlängerung können Sie jedes über Savedo angebotene Produkt der entsprechenden Bank wählen und müssen nicht unbedingt die gleiche Laufzeit Ihrer vorherigen Anlage wählen.


    • Für Ihren Vertrag mit der ausländischen Partnerbank gilt immer das Recht des jeweiligen Landes, in dem Sie Ihre Anlage getätigt haben. Wir liefern für jedes Dokument im Rahmen des Festgeldangebotes eine deutschsprachige Version, rechtlich bindend ist jedoch die englische Originalfassung. Für Ihren Vertrag mit der FinTech Group Bank AG ist sowohl die deutsche Version bindend als auch deutsches Recht gültig. Nähere Informationen finden Sie in unseren Produktinformationsblättern, welche zum Download auf der jeweiligen Angebots-Seite zur Verfügung stehen.



  • Festgeld & Flexgeld: Besteuerung

    • Natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben, sind gemäß § 1 Abs. 1 EStG auch mit Zinserträgen aus dem Ausland in Deutschland steuerpflichtig. Darüber hinaus kann es zusätzlich zu einer Besteuerung der Zinserträge im Ausland kommen: Diese sogenannten Quellensteuern bestimmen sich nach dem nationalen Recht des jeweiligen Ziellandes.

      Um eine Doppelbesteuerung im Zielland und in Deutschland zu vermeiden, bestehen zwischen Deutschland und den Ländern der Partnerbanken von Savedo sogenannte Doppelbesteuerungsabkommen (DBA). Diese enthalten individuelle länderspezifische Regelungen.


    • Laut uns vorliegender Angaben des Bundeszentralamts für Steuern haben die Zielländer folgende Quellensteuersätze für Privatpersonen mit festem Wohnsitz in Deutschland:

      • Belgien: 30 %, kann auf 0 % gesenkt werden
      • Italien: In Italien wird keine Quellensteuer erhoben
      • Kroatien: 12 %, kann auf 0 % gesenkt werden
      • Portugal: 28 %, kann auf 15 % gesenkt werden
      • Rumänien: 16 %, kann auf 0 % gesenkt werden
      • Slowakei: 19 %, kann auf 0 % reduziert werden
      • Tschechische Republik: 15 %, kann auf 0 % gesenkt werden

    • Savedo wird Sie rechtzeitig kontaktieren, bevor die Steuer fällig ist. Wir stellen Ihnen das vorausgefüllte Steuerformular in Ihrem Savedo-Kundenbereich bereit und erklären Ihnen genau, was weiter zu tun ist.


    • Ausländische Bankkunden zahlen in Italien keine Quellensteuer auf erzielte Zinserträge. Sie müssen also keinen Antrag auf Reduzierung stellen.


    • Partnerbank: CKV

      Quellensteuer: 30 %

      Reduzierte Quellensteuer: 0 %

      Wie hilft mir Savedo dabei, die Quellensteuer zu reduzieren? Savedo wird Sie rechtzeitig kontaktieren, bevor die Steuer fällig ist. Wir stellen Ihnen das vorausgefüllte Steuerformular in Ihrem Savedo-Kundenbereich bereit und erklären Ihnen genau, was weiter zu tun ist.

      Sie reduzieren Ihre Quellensteuer in drei Schritten:

      1. Laden Sie das Dokument in Ihrem persönlichen Savedo-Kundenbereich herunter und drucken Sie es aus. Das Formular können Sie ab Kontoeröffnung einreichen.
      2. Füllen Sie das Dokument den Anweisungen entsprechend aus.
      3. Schicken Sie das Originaldokument zurück an Savedo an diese Adresse:

      Savedo GmbH
      Kundenservice
      Köpenicker Straße 126
      10179 Berlin

      Sollten in einem Jahr mehrere Festgelder das Laufzeitende erreichen, brauchen Sie uns das Dokument trotzdem nur einmal zu schicken. Ein Formular gilt für alle Anlagen bei der CKV. Savedo wird Sie rechtzeitig kontaktieren, bevor die Steuer fällig ist. Wir stellen Ihnen das vorausgefüllte Steuerformular in Ihrem Savedo-Kundenbereich bereit und erklären Ihnen genau, was weiter zu tun ist.

      Einzureichende Dokumente: Selbstauskunft

      Wo finde ich diese Dokumente? In Ihrem Savedo-Kundenbereich unter “Dokumente” oder hier als Vorlage (nicht vorausgefüllt).

      Wann muss ich meine Dokumente an Savedo schicken? Ihre Dokumente sollten Savedo spätestens drei Wochen vor der ersten Zinsbuchung (nach einem Laufzeitjahr) vorliegen.

      Wie lange ist das Dokument gültig? Das Formular ist unbegrenzt gültig und endet bei einer Änderung der Stammdaten. Falls sich bei Ihnen Daten wie beispielsweise die Adresse verändert haben, müssen Sie ein neues Formular einreichen.


    • Partnerbank: Banka Kovanica, J&T Banka., KentBank

      Quellensteuer: 12 %

      Reduzierte Quellensteuer: 0 %

      Wie hilft mir Savedo dabei, die Quellensteuer zu reduzieren? Savedo wird Sie rechtzeitig kontaktieren, bevor die Steuer fällig ist. Wir stellen Ihnen das vorausgefüllte Steuerformular in Ihrem Savedo-Kundenbereich bereit und erklären Ihnen genau, was weiter zu tun ist.

      Einzureichende Dokumente: Kroatische Ansässigkeitsbescheinigung

      Wo finde ich diese Dokumente? In Ihrem Savedo-Kundenbereich unter “Dokumente”.

      Wann muss ich meine Dokumente an Savedo schicken? Ihre Dokumente sollten Savedo spätestens zwei Wochen vor Fälligkeit (Laufzeitende) vorliegen.

      Bitte schicken Sie Ihre Dokumente an diese Adresse:

      SAVEDO GmbH
      Kundenservice
      Köpenicker Straße 126
      10179 Berlin

      Sollten in einem Jahr mehrere Festgelder bei derselben Partnerbank das Laufzeitende erreichen, schicken Sie uns bitte für jedes Festgeld ein eigenes Dokument.



    • Partnerbank: Atlantico Europa, Banco Finantia, BiG

      Quellensteuer: 28 %

      Reduzierte Quellensteuer: 15 %

      Wie hilft mir Savedo dabei, die Quellensteuer zu reduzieren? Savedo wird Sie rechtzeitig kontaktieren, bevor die Steuer fällig ist. Wir stellen Ihnen das vorausgefüllte Steuerformular in Ihrem Savedo-Kundenbereich bereit und erklären Ihnen genau, was weiter zu tun ist.

      Einzureichende Dokumente: Portugiesische Ansässigkeitsbescheinigung

      Wo finde ich diese Dokumente? In Ihrem Savedo-Kundenbereich unter “Dokumente”.

      Wann muss ich meine Dokumente an Savedo schicken? 

      • Atlantico Europa: Ihre Dokumente sollten Savedo spätestens zwei Wochen vor dem jährlichen Zinsfluss vorliegen.
      • Banco Finantia: Ihre Dokumente sollten Savedo spätestens zwei Wochen vor Fälligkeit der Einlage (Laufzeitende) vorliegen.
      • BiG: Ihre Dokumente sollten Savedo spätestens zwei Wochen vor Fälligkeit der Einlage (Laufzeitende) vorliegen.

      Bitte schicken Sie Ihre Dokumente an diese Adresse:

      SAVEDO GmbH
      Kundenservice
      Köpenicker Straße 126
      10179 Berlin

      Sollten in einem Jahr mehrere Festgelder das Laufzeitende erreichen, brauchen Sie uns das Dokument trotzdem nur einmal zu schicken.


    • Partnerbank: Libra Internet Bank

      Quellensteuer: 16 %

      Reduzierte Quellensteuer: 0 %

      Wie hilft mir Savedo dabei, die Quellensteuer zu reduzieren? Savedo wird Sie rechtzeitig kontaktieren, bevor die Steuer fällig ist. Wir stellen Ihnen das vorausgefüllte Steuerformular in Ihrem Savedo-Kundenbereich bereit und erklären Ihnen genau, was weiter zu tun ist.

      Einzureichende Dokumente: Deutsche / Englische Ansässigkeitsbescheinigung

      Wo finde ich diese Dokumente? In Ihrem Savedo-Kundenbereich unter “Dokumente”.

      Wann muss ich meine Dokumente an Savedo schicken? Ihre Dokumente sollten Savedo spätestens zwei Wochen vor dem jährlichen Zinsfluss vorliegen.

      Bitte schicken Sie Ihre Dokumente an diese Adresse:

      SAVEDO GmbH
      Kundenservice
      Dircksenstr. 41
      10178 Berlin

      Sollten in einem Jahr mehrere Festgelder das Laufzeitende erreichen, brauchen Sie uns das Dokument trotzdem nur einmal zu schicken.


    • Partnerbank: Privatbanka

      Quellensteuer: 19 %

      Reduzierte Quellensteuer: 0 %

      Wie hilft mir Savedo dabei, die Quellensteuer zu reduzieren? Savedo wird Sie rechtzeitig kontaktieren, bevor die Steuer fällig ist. Wir stellen Ihnen das vorausgefüllte Steuerformular in Ihrem Savedo-Kundenbereich bereit und erklären Ihnen genau, was weiter zu tun ist.

      Einzureichende Dokumente: Deutsche / Englische Ansässigkeitsbescheinigung

      Wo finde ich diese Dokumente? In Ihrem Savedo-Kundenbereich unter “Dokumente”.

      Wann muss ich meine Dokumente an Savedo schicken? Ihre Dokumente sollten Savedo spätestens zwei Wochen vor dem jährlichen Zinsfluss vorliegen.

      Bitte schicken Sie Ihre Dokumente an diese Adresse:

      SAVEDO GmbH
      Kundenservice
      Köpenicker Straße 126
      10179 Berlin

      Sollten in einem Jahr mehrere Festgelder das Laufzeitende erreichen, brauchen Sie uns das Dokument trotzdem nur einmal zu schicken.


    • Partnerbank: J&T Banka

      Quellensteuer: 15 %

      Reduzierte Quellensteuer: 0 %

      Wie hilft mir Savedo dabei, die Quellensteuer zu reduzieren? Savedo wird Sie rechtzeitig kontaktieren, bevor die Steuer fällig ist. Wir stellen Ihnen das vorausgefüllte Steuerformular in Ihrem Savedo-Kundenbereich bereit und erklären Ihnen genau, was weiter zu tun ist.

      Einzureichende Dokumente: Deutsche / Englische Ansässigkeitsbescheinigung

      Wo finde ich diese Dokumente? In Ihrem Savedo-Kundenbereich unter “Dokumente”.

      Wann muss ich meine Dokumente an Savedo schicken? Ihre Dokumente sollten Savedo frühestens 90 Tage, spätestens 10 Tage vor Laufzeitende vorliegen.

      Bitte schicken Sie Ihre Dokumente an diese Adresse:

      SAVEDO GmbH
      Kundenservice
      Köpenicker Straße 126
      10179 Berlin

      Sollten in einem Jahr mehrere Festgelder das Laufzeitende erreichen, brauchen Sie uns das Dokument trotzdem nur einmal zu schicken.


    • Nachdem die Nachweise für die abgeführte Quellensteuer von der ausländischen Partnerbank erstellt wurden, sind diese innerhalb von vier Wochen automatisch in Ihrer elektronischen Nachrichtenbox von Savedo zum Download abrufbar.


    • Partnerbanken: Hanseatic Bank, solarisBank

      Wie hilft mir Savedo dabei, die Abgeltungsteuer zu reduzieren? Savedo wird Sie rechtzeitig kontaktieren, bevor die Steuer fällig ist. Wir stellen Ihnen das vorausgefüllte Steuerformular in Ihrem Savedo-Kundenbereich bereit und erklären Ihnen genau, was weiter zu tun ist.

      Einzureichende Dokumente: Freistellungsauftrag beziehungsweise NV-Bescheinigung

      Wo finde ich diese Dokumente? Den Freistellungsauftrag finden Sie in Ihrem Savedo-Kundenbereich unter “Dokumente”. Die NV-Bescheinigung erhalten Sie direkt von Ihrem Finanzamt.

      Wann muss ich meine Dokumente an Savedo schicken?

      • Hanseatic Bank: Ihre Dokumente sollten Savedo spätestens zwei Wochen vor Fälligkeit (Laufzeitende) vorliegen.
      • solarisBank: Ihre Dokumente sollten Savedo spätestens zwei Wochen vor dem jährlichen Zinsfluss vorliegen.

      Bitte schicken Sie Ihre Dokumente an diese Adresse:

      SAVEDO GmbH
      Kundenservice
      Dircksenstr. 41
      10178 Berlin

      Sollten in einem Jahr mehrere Festgelder bei derselben Partnerbank das Laufzeitende bzw. den jährlichen Zinsfluss erreichen, brauchen Sie uns das Dokument trotzdem nur einmal zu schicken.


    • Nein. Einzig die Partnerbanken führen gegebenenfalls Quellensteuer an die lokalen Finanzämter ab, da die Zinserträge im Ausland anfallen.

      Savedo unterstützt alle Kunden durch die Bereitstellung von je nach Zielland benötigten Formularen oder steuerrelevanten Bescheinigungen um Quellensteuer zu vermeiden, zu senken oder in Deutschland anzurechnen.


    • Nein. Für Festgeldanlagen im Ausland brauchen Sie weder einen Freistellungsauftrag noch eine Nichtveranlagungsbescheinigung, da Savedo beziehungsweise die FinTech Group Bank AG in Deutschland keine Kapitalertragsteuer einbehalten und im Ausland andere Bestimmungen gelten.


    • Da Savedo keine rechtlich bindende Auskunft geben darf, sind die Angaben hier unverbindlich, stellen keine steuerliche Beratung dar und können nicht als abschließend im Hinblick auf sämtliche im Zusammenhang mit der Erzielung ausländischer Kapitalerträge stehender steuerlicher Sachverhalte verstanden werden. Savedo empfiehlt allen Kunden, sich zur Beratung an Angehörige der steuerberatenden Berufe zu wenden.



  • Festgeld & Flexgeld: Vorzeitige Kündigung


  • Festgeld & Flexgeld: Einlagensicherung

    • Wenn Sie sich weitergehend über die lokalen Einlagensicherungssystemen unserer Partnerbanken informieren möchten finden Sie eine Übersicht auf unserer Seite zum Thema Einlagensicherheit.


    • Savedo-Konto:
      Nach Zahlungseingang auf Ihrem Savedo-Konto, das dem Transfer zu der Partnerbank dient, sind Ihr Guthaben und Ihre Einlagen bis zur Weiterleitung auf das Festgeldkonto bei der Partnerbank durch die kontoführende FinTech Group Bank AG gesichert. Das Guthaben auf diesem Konto unterliegt der deutschen Einlagensicherung und ist bis zu einem Maximalbetrag von 100.000 Euro durch die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland geschützt. (Stand: 1. Januar 2018). Die Geldanlage bei Savedo sichert Anlagebeträge bis 100.000 Euro inklusive Zinserträge ab. Somit sind Zinserträge bei Anlagen mit einem Betrag von 100.000 Euro und höher nicht abgesichert.

      Festgeldkonto:
      Auch Ihr Guthaben auf dem Festgeldkonto bei den Savedo-Partnerbanken ist durch die jeweilige kontoführende Partnerbank durch die EU-weit harmonisierte Einlagensicherung bis 100.000 Euro geschützt. Da alle Banken, mit denen Savedo kooperiert, ihren Sitz in der Europäischen Union haben, sind alle Ihre Einlagen durch die EU-weite Harmonisierung der Einlagensicherung auf Festgeldkonten grundsätzlich bis zu 100.000 Euro pro Bank durch nationale Einlagensicherungssysteme in diesen Staaten abgesichert. Einige Staaten, die eine andere Landeswährung als Euro haben, sichern Einlagen bis zu dem Äquivalent von 100.000 Euro in der jeweiligen Landeswährung pro Bank und pro Kunde ab. (Durch die Verteilung von Guthaben auf mehrere Banken kann der insgesamt gesicherte Betrag auf ein Mehrfaches von 100.000 Euro gesteigert werden. Dies gilt auch bei der Verteilung über verschiedene Banken im gleichen Land). Die Geldanlage bei Savedo sichert Anlagebeträge bis 100.000 Euro inklusive Zinserträge ab. Somit sind Zinserträge bei Anlagen mit einem Betrag von 100.000 Euro und höher nicht abgesichert.



  • Mein Kundenbereich & Online Banking

    • Nach erfolgreicher Kontoeröffnung erhalten Sie per Post 3 Schreiben:

      • In unserem Willkommens-Brief bestätigen wir Ihnen die erfolgreiche Eröffnung Ihres Savedo-Kontos bei der Servicebank FinTech Group Bank AG. In diesem Brief teilen wir Ihnen Ihre Kundennummer, die Kontonummer, die Bankleitzahl, die IBAN sowie den Bank-Code BIC für Ihr Savedo-Konto mit. 
      • Mit dem zweiten postalischen Schreiben erhalten Sie die Zugangsdaten (PIN) für Ihr Savedo-Konto
      • Der dritte Brief enthält die iTANCard. Mithilfe dieser iTAN-Karte generieren Sie die Zeichenkombinationen der TAN, um getätigte Überweisungen für Anlagen zu bestätigen.


    • Passwort: Wenn Sie sich als Neukunde bei Savedo registrieren, müssen Sie zunächst ein persönliches Passwort angeben. Mit diesem Passwort können Sie sich in Ihren Kundenbereich einloggen: www.savedo.de/login

      PIN und iTAN: Bei Eröffnung eines Savedo-Kontos werden Ihnen auf dem Postweg eine PIN (Persönliche Identifikationsnummer) sowie eine Karte mit iTANs (Transaktionsnummern) zugeschickt. Mit Ihrer PIN können Sie sich in den Online-Banking-Bereich von Savedo einloggen und Ihren Savedo-Kontostand abfragen. Um Geldüberweisungen von Ihrem Savedo-Konto zu autorisieren und weitere Sparkonten bei unseren Partnerbanken eröffnen zu können, brauchen Sie Ihre iTANs. 


    • Bei Verlust Ihres Passwortes klicken Sie bitte www.savedo.de/login und dann auf "Passwort vergessen?"
      Per E-Mail erhalten Sie dann einen Link, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

      Bei Verlust von PIN und/oder iTAN-Karte kontaktieren Sie bitte den Savedo Kundenservice. Wir senden Ihnen dann per Post eine neue PIN beziehungsweise iTAN-Karte zu. 


    • Ihre Savedo-PIN, die für alle Transaktionen über Ihr Savedo-Konto verwendet wird und Ihnen per Post zugestellt wurde, kann über Savedo-Banking verändert werden. Loggen Sie sich einfach unter www.savedo.de ein und klicken Sie im Menü auf "Verwaltung". Dort finden Sie die Option "PIN ändern". Aus Sicherheitsgründen muss die von Ihnen gewählte PIN aus mindestens 8 Zeichen bestehen und mindestens einen Buchstaben sowie eine Zahl enthalten.


    • Um eine Auszahlung von Guthaben auf Ihrem Savedo-Konto vorzunehmen, loggen Sie sich in Ihrem Kundenbereich ein, klicken Sie auf „Überweisungen“ und hier auf „Neue Überweisung“. Zur Freigabe der Transaktion benötigen Sie Ihre iTan-Card und ggf. Ihre Savedo-Konto PIN.


    • Ihre Savedo-Kontodaten (IBAN) können Sie nach dem Login in Ihrem Savedo-Kundenbereich unter "Überweisungen" einsehen.



  • Über Savedo

    • Savedo ist ein Online-Portal für Sparer in Deutschland und Österreich mit attraktiven Festgeldangeboten von Partnerbanken aus Staaten der Europäischen Union. Wir agieren dabei als Plattform für die involvierten Banken, um Sie unter anderem mit deutschsprachigem Kundenservice und standardisierten Kontodokumenten zu bedienen.

      In nur 3 einfachen Schritten können Sie online (beziehungsweise gegebenenfalls unter Durchführung des Postident-Verfahrens/Ident.Brief-Verfahrens) ein Konto eröffnen und bequem Ihre Festgelderöffnung weitgehend von zu Hause aus tätigen, ohne wie bisher in dem jeweiligen Land vor Ort sein zu müssen.

      Wir sind ein Team von erfahrenen Finanz- und Onlineprofis, das es sich zur Mission gemacht hat, Sparern einen Marktplatz mit lukrativen Festgeldangeboten zu eröffnen. Dazu suchen wir Partnerbanken aus dem Raum der Europäischen Union mit stabiler wirtschaftlicher Basis.

      Durch EU-weit geltende Richtlinien zur Einlagensicherung ist vorgesehen, dass Ihre Einlagen bis zu einem Betrag von 100.000 Euro vollständig durch nationale Einlagensicherungssysteme abgesichert werden müssen. Unter Umständen sind unsere Partnerbanken zusätzlich Mitglied in einem privaten Einlagensicherungssystem, wodurch wesentlich höhere Einlagesummen abzusichern sind. Die Hanseatic Bank ist zum Beispiel Mitglied des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. sowie des Prüfungsverbandes deutscher Banken e.V. und wirkt am Einlagensicherungsfonds mit. Dadurch beträgt die Sicherungsgrenze 20 Prozent des haftenden Eigenkapitals der Hanseatic Bank, wodurch aktuell mehr als 32 Millionen Euro pro Kunde besichert sind - der maximal mögliche Einlagebetrag für Festgeld von 500.000 Euro ist also komplett besichert.

      Weiterhin arbeiten wir eng mit unserer deutschen Partnerbank FinTech Group Bank AG zusammen, um alle möglichen Aktivitäten mit den Partnerbanken zu koordinieren und unter höchsten Sicherheits- und Qualitäts-Standards abzuwickeln.

      Die FinTech Group Bank AG unterliegt wie jedes andere deutsche Kreditinstitut der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), hat im Jahr 2005 ihren Geschäftsbetrieb aufgenommen und ist Mitglied der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken e.V.


    • Leider können wir Ihnen keine Produktberatung anbieten oder Handlungsempfehlungen geben, da wir weder Kenntnis Ihrer persönlichen Situation noch Ihrer Vermögensverhältnisse haben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keinerlei finanzielle Beratung anbieten, sondern lediglich ein Marktplatz der Anlageprodukte unserer Kooperationspartner und Partnerbanken sind, die wir in einem gewissenhaften Auswahlprozess identifiziert haben.


    • Für die Bereitstellung der IT-Infrastruktur und des Online-Marktplatzes, die korrekte Übersetzung aller rechtlichen Dokumente der jeweiligen Landessprachen ins Deutsche und alle sonstigen Aufwendungen, die zur Unterhaltung der partnerschaftlichen Beziehungen notwendig sind, erhält Savedo eine Vergütung von seinen Partnerbanken. 


    • Ja. Ganz gleich, ob Sie bereits Kunde bei uns sind oder sich neu registrieren möchten: Sie können bei uns eine unbegrenzte Anzahl von Festgelderöffnungen, gern auch bei der gleichen Partnerbank, tätigen (solange Ihr insgesamt investiertes Kapital je Bank 100.000 Euro, im Falle der Hanseatic Bank 500.000 Euro je Festgeld, nicht übersteigt).


    • Jede mit oder über Savedo gemachte Vertragserklärung kann innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung widerrufen werden. Die Frist beginnt nach Erhalt der Widerrufsbelehrung auf einem dauerhaften Datenträger, insbesondere mit Erstellung und Download der persönlichen Antragsunterlagen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs auf einem dauerhaften Datenträger. Als dauerhafter Datenträger zählen unter anderem Brief, Telefax, E-Mail oder gespeicherte Dateien.


    • Damit wir Ihnen eine optimale Nutzererfahrung bieten können, ist es wichtig, dass Sie Ihren Internetbrowser in der aktuellsten verfügbaren Version benutzen.


    • Am Kunden-werben-Kunden-Programm können alle Sparer teilnehmen, die bereits ein Savedo-Konto besitzen und mindestens ein Festgeldkonto bei einer unser Partnerbanken eröffnet haben.

      Für jeden geworbenen Festgeld-Neukunden erhalten Sie eine Prämie von 50 Euro auf Ihr Savedo-Konto gutgeschrieben. Auch der von Ihnen geworbene Kunde erhält eine Willkommensprämie in Höhe von 50 Euro.

      Die Prämie von 50 Euro wird Ihnen sowie dem von Ihnen geworbenen Neukunden ausbezahlt, sobald der Einlagebetrag des Geworbenen auf dem Festgeldkonto bei einer unserer Partnerbanken eingegangen ist. Dies kann 4 bis 6 Wochen dauern.

      Sie können beliebig viele Kunden werben und sich damit mehrfach Ihre Prämie sichern.

      Unser Kunden-werben-Kunden-Programm gilt für alle klassischen Festgelder von Savedo, nicht für andere Anlageprodukte. 

      Weitere Informationen zu unserem Kunden-werben-Kunden-Programm finden Sie hier.

       



  • FestgeldPLUS

    • FestgeldPLUS ist ein exklusives Anlageprodukt mit 12- bzw. 24-monatiger Laufzeit von Savedo. Es kombiniert die hohe Renditechance des Aktienmarkts mit der Sicherheit klassischer Festgelder. Die Höhe der Rendite wird beim FestgeldPLUS vom Erfolg zugrundeliegender Unternehmensaktien, der sogenannten Basiswerte entschieden.


    • Beim FestgeldPLUS können sich Anleger zwischen mehreren Angeboten mit unterschiedlichen, thematisch aufeinander abgestimmten Basiswerten entscheiden. Diese Basiswerte werden an zwei Beobachtungstagen jeweils zum Beginn und am Ende der Laufzeit bewertet. Notieren alle Basiswerte am zweiten Beobachtungstag gleich hoch oder höher als am ersten Beobachtungstag, erhält der Anleger seine Anlagesumme zuzüglich einer Verzinsung in Höhe von bis zu 2,75 Prozent p.a. (Höchstzins) zurück - das enstpricht einer Rendite von 5,50 Prozent für 24 Monate. Notiert mindestens einer der Basiswerte am zweiten Beobachtungstag niedriger als am ersten Beobachtungstag, erhält der Anleger lediglich die Anlagesumme in voller Höhe zurück.


    • Basiswerte sind die Aktien sorgfältig ausgesuchter Unternehmen, deren Erfolg innerhalb der gegebenen Laufzeit über die Höhe Ihrer Rendite beim FestgeldPLUS entscheidet. Alle Basiswerte für ein FestgeldPLUS-Angebot werden thematisch zueinander passend ausgewählt. Auf diese Weise können Sie als Kunde in genau das Angebot investieren, dessen Thema Ihrer Einschätzung nach die besten Erfolgschancen bietet.


    • Die Themen für FestgeldPLUS werden vor allem nach den Wünschen und Präferenzen von Savedo-Kunden und anderer interessierter Festgeldsparer ausgewählt. Diese ermittelt Savedo mithilfe von Kundenbefragungen. Alle Themen wie zum Beispiel “Made in Germany” repräsentieren daher Trends und Werte, in die Savedo-Kunden bzw. Festgeld-affine Kunden investieren würden.

      Auf welche Trends würden Sie bei der Geldanlage setzen? Schicken Sie uns Ihre Themenvorschläge und wir werden versuchen, Ihre Wünsche bei zukünftigen Produkten zu berücksichtigen: kundenservice@savedo.de


    • Der Anlageprozess beim FestgeldPLUS entspricht weitgehend dem üblichen Anlageprozess für klassische Festgelder:

      1. Wählen Sie ein FestgeldPLUS-Angebot und füllen Sie den Antrag zur Kontoeröffnung online aus.
      2. Führen Sie die Identitätsprüfung online oder per Postident durch. Dies muss rechtzeitig vor Laufzeitbeginn geschehen, damit Ihre Geldanlage erfolgen kann.
      3. Überweisen Sie den Anlagebetrag auf Ihr Savedo-Konto. Kurz vor Laufzeitbeginn wird der Betrag weiter an die BiG überwiesen.
      4. Am ersten Beobachtungstag werden die Startpreise der Basiswerte bestimmt und den Anlegern über das Savedo Online-Banking kommuniziert. Diese Preise gelten als Referenzpreise für die Berechnung der Verzinsung zum Laufzeitende. Sie werden nach den Schlusskursen der Börsen, an denen sie primär gelistet sind, bestimmt.
        Anleger können die Kurse am besten unter https://www.bloomberg.com/markets/stocks verfolgen.
      5. Am zweiten Beobachtungstag werden die Preise der Basiswerte erneut bestimmt (Schlusskurse). Wenn alle Basiswerte gleich hoch oder höher notieren als am ersten Beobachtungstag, erhalten die Anleger den Höchstzins für ihre Anlagesumme. Anderenfalls wird lediglich die vollständige Anlagesumme zurückgezahlt. Eine anteilige Ausschüttung bei unterschiedlicher Entwicklung der einzelnen Basiswerte findet nicht statt.

      Weitere Informationen zum Anlageprozess finden Sie auf unserer Webseite:

      www.savedo.de/festgeldplus/so-funktioniert-es


    • Zinserträge für FestgeldPLUS-Angebote unterliegen grundsätzlich ebenso der Steuerpflicht wie Zinserträge für klassische Festgelder. Darüber hinaus wird auf Zinserträge für Festgelder in Portugal eine Quellensteuer in Höhe von 28 Prozent erhoben. Savedo hilft Ihnen dabei, diese Quellensteuer auf 15 Prozent zu reduzieren. Näheres zur Besteuerung von Festgeldern, zur Quellensteuer und wie Savedo Ihnen dabei hilft, die Quellensteuer zu reduzieren, erfahren Sie im Abschnitt 5 unter “Besteuerung”.


    • Auch beim FestgeldPLUS ist Ihre Anlagesumme bis zu einer Höhe von 100.000 Euro durch das nationale Einlagesicherungssystem von Portugal geschützt.


    • FestgeldPLUS-Angebote sind grundsätzlich nicht vor Ende der vertraglich vereinbarten Laufzeit kündbar. Nach 12 bzw. 24 Monaten können Sie wieder über Ihren vollen Anlagebetrag verfügen.


    • Ihr Anlagebetrag verbleibt auf dem Savedo-Konto bis kurz vor Beginn der Laufzeit und wird dann an die BiG überwiesen. Die Verzinsung der Summe wird für die Dauer der Laufzeit von 12 bzw. 24 Monaten berechnet.


    • Anders als bei einem klassischen Festgeld ist eine Investition in FestgeldPLUS nicht jederzeit möglich, sondern nur während eines bestimmten Zeitraums. Der Grund dafür ist, dass die Höhe der Verzinsung für die Anlagesumme durch die Preisfeststellung für die Basiswerte an zwei Beobachtungstagen zu Beginn und zum Ende der Laufzeit bestimmt wird. Die komplette Anlagesumme muss also rechtzeitig vor dem ersten Beobachtungstag bei der BiG in Portugal eingegangen sein.


    • Kundenbefragungen haben gezeigt, dass 12 und 24 Monate die beliebtesten Laufzeiten für Festgeldeinlagen bei Sparern in Deutschland ist. Aus diesem Grund haben die BiG und Savedo genau diese Laufzeiten für die FestgeldPLUS-Angebote gewählt.


    • Savedo finanziert sich durch Provisionen, die das Unternehmen von seinen Kooperationspartnern für die vermittelten Geldanlagen erhält. Zwischen FestgeldPLUS-Kunden, Savedo und der BiG besteht jedoch zu keinem Zeitpunkt ein Interessenkonflikt. Wenn sich die Basiswerte negativ entwickeln sollten und Sie aus diesem Grund nur den Garantiezins für Ihre Anlagesumme erhalten, profitieren davon weder Savedo noch die BiG durch höhere Provisionen oder Gewinne.

      Für die Zukunft planen wir weitere Produkte mit zusätzlichen Zinsoptionen.


    • Genau wie bei einem klassischen Festgeld ist auch bei FestgeldPLUS Ihre Anlagesumme bis zur Höhe von 100.000 Euro durch den EU-Einlagensicherungsfonds geschützt. Ein zusätzliches Risiko besteht allein darin, dass Sie statt der Höchstverzinsung gegebenenfalls 0,00 Prozent für Ihre Einlage erhalten. Darüber hinaus ist Ihr FestgeldPLUS nicht vor Ende der 12- bzw. 24-monatigen Laufzeit kündbar.


    • Um ein FestgeldPLUS bei unserer Partnerbank in Portugal eröffnen zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

      1. Antrag zur Kontoeröffnung (ausgedruckt und unterschrieben) 

      2. Kopie eines Ausweisdokuments: Sie haben zwei Möglichkeiten, bitte wählen Sie die für Sie einfachste aus: 

      a) Personalausweis (Vorder- und Rückseite, lesbar und mit erkennbarem Lichtbild)  

      b) Reisepass + aktuelle Meldebescheinigung

      Arbeitsnachweis oder alternativ einen Einkommensnachweis. Als gültiger Arbeitsnachweis bzw. Einkommensnachweis sind zugelassen: 

      • Angestellte: Gehaltsabrechnung oder Bescheinigung vom Arbeitgeber

      • Pensionierte: Rentenbescheid oder Versorgungsnachweis

      • Selbstständige: Handelsregisterauszug, Einkommensteuerbescheid, Bestätigung des Finanzamts

      • Erwerbslose: Nachweis des Arbeitsamtes

      • Studenten: Studentenausweis

      • Hausfrauen / Hausmänner: kein Nachweis nötig

      Den Antrag zur Kontoeröffnung schicken Sie bitte per Post an die FinTech Group Bank AG. Die Kopie Ihres Ausweisdokuments sowie den Arbeitsnachweis können Sie im Rahmen des Postident-Verfahrens zusammen mit dem Antrag postalisch an die FinTech Group Bank AG senden. Sie können uns die Ausweiskopie sowie den Arbeits- bzw. Einkommensnachweis alternativ auch als Scan per E-Mail an kundenservice@savedo.de schicken.


    • Nein. Bei FestgeldPLUS wird Ihre Anlagesumme als Festgeldeinlage bei unserer Partnerbank BiG in Portugal angelegt und nicht für Sie in Aktien investiert. Sie setzen Ihr investiertes Kapital also nicht durch eine Spekulation aufs Spiel. Die Höhe Ihrer Rendite richtet sich jedoch nach dem Erfolg der zugrundeliegenden Unternehmenaktien (Basiswerte).


    • Der Höchstzins wird nur dann ausgezahlt, wenn alle Basiswerte für ein FestgeldPLUS-Angebot am zweiten Beobachtungstag gleich hoch oder höher notieren als am ersten Beobachtungstag. Wenn mindestens einer der Basiswerte niedriger notiert, wird der Höchstzins nicht ausgezahlt. Es findet also keine anteilige Auszahlung statt, wenn einer oder mehrere der Basiswerte niedriger notieren, die restlichen aber gleich hoch oder höher als am ersten Beobachtungstag.



  • Edelmetalle allgemein


  • Edelmetalle: Preis und Gewicht

    • Beim Kauf von Edelmetallen bestimmen Sie zunächst die Summe, die Sie investieren wollen. Nach dem Geldeingang auf dem Konto der Taurus Sachwerte AG bestimmt Taurus die Menge des gekauften Edelmetalls nach dem Briefkurs der Taurus Sachwerte AG (nachträgliche Kaufpreisfeststellung). Der Briefkurs vom Tag Ihrer Auftragserteilung gibt Ihnen eine ungefähre Orientierung darüber, wie viel Edelmetall Sie voraussichtlich für die von Ihnen investierte Geldsumme erhalten werden. Wenn sich zwischen dem Tag der Auftragserteilung und dem Kaufzeitpunkt eine signifikante Kaufpreisabweichung ergeben sollte, werden Sie von Taurus gesondert darüber benachrichtigt.


    • Es gibt mehrere Faktoren, die den Produktpreis beeinflussen. Grundlegend ist das Gewicht, das mit dem aktuellen Goldkurs multipliziert wird. Den Goldkurs bestimmen maßgeblich Angebot und Nachfrage. Weitere maßgebliche Faktoren, die den Preis mitbestimmen, sind neben etwaige Margen die Formkosten für Edelmetallbarren sowie die Transportkosten.



  • Edelmetalle: Kauf und Verkauf


  • Edelmetalle: Steuern und Gebühren

    • Die jährliche Lagergebühr richtet sich nach dem Gegenwert der gelagerten Edelmetalle. Die Lagergebühren werden jedes Jahr am 1. Januar für 12 Monate im Voraus entrichtet. Der Metallwert berechnet sich nach dem Briefkurs laut LBMA vom 31.12. des vorangegangenen Jahres. Bei Beginn der Lagerung während des laufenden Jahres wird der angefangene Monat nicht berechnet. In diesem Fall werden die Lagergebühren auf Basis des Kaufpreises zum 1. des Folgemonats erhoben.


    • Nein. Die Lagergebühren werden jedes Jahr zum 1. Januar für 12 Monate im Voraus entrichtet. Bei Kündigung des Lagervertrags im laufenden Jahr werden anteilige Gebühren nicht zurückerstattet. Bei Beginn der Lagerung während des laufenden Jahres wird der angefangene Monat jedoch nicht berechnet. In diesem Fall werden die Lagergebühren auf Basis des Kaufpreises zum 1. des Folgemonats erhoben.


    • Nach deutschem Recht muss für Gewinne aus dem Verkauf von Edelmetallen bei einer Haltefrist von unter einem Jahr eine Abgeltungsteuer entrichtet werden. Diese entfällt allerdings nach einem Jahr und länger.


    • Die Taurus Sachwerte AG lässt Ihr Silber nach dem Kauf direkt in das unternehmenseigene Zollfreilager im Schweizer Embraport/Embrach einlagern. Dadurch befinden es sich zu keinem Zeitpunkt in einem zollpflichtigen Land und der Kauf und Verkauf ist für Sie mehrwertsteuerfrei.


    • Ihr Edelmetall ist während der gesamten Lagerdauer in den hochsicheren unterirdischen Tresoranlagen im Schweizer Zollfreilager versichert. Die Versicherung Ihrer Edelmetalle ist in der Lagergebühr bereits enthalten.


    • Ihr Edelmetall ist während der gesamten Lagerdauer in voller Höhe versichert. Der Versicherungswert wird am 01. Januar jedes Jahres bestimmt und errechnet sich als Durchschnittswert Ihrer Edelmetallbestände aus dem durchschnittlichen Preis für Gold beziehungsweise Silber im vorangegangenen Jahr.


    • In allen EU Ländern ist physisches Anlagegold in Form von Barren von der Mehrwertsteuer befreit. Beim Kauf von physischem Silber in Barrenform fällt dagegen der landesübliche Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent an. Doch auch dieser entfällt beim Kauf über Savedo dank der zollfreien Lagerung. Für beide Edelmetalle gilt: nach einer Haltedauer von einem Jahr oder länger muss beim Verkauf keine Kapitalertragsteuer gezahlt werden.