undefined

Savedo-Geschäftsführer Björn Jüngerkes bei der Award-Verleihung.

Im Rahmen des Banking & Insurance Summit 2017 wurden gestern Abend zum sechsten Mal die BankingCheck und ekomi Awards im Spreespeicher am Berliner Osthafen verliehen. Savedo war dabei und durfte sich über den ersten Platz in der Kategorie „Bester Geldanlageplatz 2017“ freuen. Geschäftsführer Björn Jüngerkes nahm den Preis entgegen.

Eine kundenbasierte Auszeichnung

Die renommierten BankingCheck und ekomi Awards sind eine wichtige kundenbasierte Auszeichnung der FinTech- und Versicherungsbranche. Sie werden in insgesamt 47 Kategorien verliehen. Gewinner ist, wer nach einer viermonatigen Abstimmungsperiode die beste Durchschnittsbewertung in seiner Kategorie vorweisen kann. Mit durchschnittlich 4,9 von 5,0 Punkten belegt Savedo dieses Jahr den ersten Platz in der Anbieterkategorie „Geldanlagemarktplatz“. In den zwei relevanten Kriterien „Service, Beratung & Support“ sowie „Banking & Prozesse“ wurde Savedo von den Stimmgebern gleich gut bewertet.

undefined

Savedo sagt: Dankeschön!

Unser großer Dank gilt allen Kunden, die sich an der Abstimmung beteiligt und ein ehrliches Feedback für uns bei BankingCheck hinterlegt haben! Ihre Bewertungen liefern uns ein unschätzbar wertvolles Feedback zur Qualität unseres Angebots. Der Gewinn des Awards ist für uns deshalb nicht nur ein positives Signal, sondern auch ein Ansporn, uns weiter zu verbessern und Finanzprodukte und Service auf Top-Niveau zu bieten.

undefined

Björn Jüngerkes mit Rebecca Reinhold und Tilman Feldmeier von Savedo