undefined

Die Digitalisierung macht auch vor der Finanzbranche keinen Halt. So findet man die sogenannten Robo Advisor beispielsweise bereits seit 2008 auf dem Finanzmarkt. Doch wie genau funktioniert die künstliche Intelligenz (KI), die hinter dieser digitalen Vermögensverwaltung steht, und welche Strategien verfolgt sie?

Der digitale Anlageberater - Robo Advisor

Robo Advisor sind Dienstleistungen, die häufig von Finanztechnologieunternehmen angeboten werden. Mittlerweile haben aber auch einige Hausbanken den digitalen Anlageberater im Portfolio. Ziel der Robo Advisor ist es die Finanzberatung zu digitalisieren und zu automatisieren. Doch um einen Robo Advisor nutzen zu können, muss der Anleger zunächst angeben, in welche ETFs er investieren und welches Risiko er tragen möchte. Sobald dies geschehen ist, leitet die KI des Robo Advisors ab, welcher Teil des Geldes in den riskanteren Aktienmarkt fließen kann. Das zusammengestellte Portfolio wird dann anschließend automatisch per KI überwacht und Änderungen werden selbständig mithilfe des Algorithmus durchgeführt. Der Algorithmus und seine Entscheidungen werden dabei ständig von Menschen überwacht, um gegebenenfalls regulierend einzuschreiten oder den Algorithmus weiter anzupassen. Die eigentlichen Anlageentscheidungen werden jedoch durch den Robo Advisor getroffen. In welche Produkte konkret investiert wird, hängt allerdings von dem jeweiligen Robo Advisor-Anbieter ab. So gibt es neben der klassischen ETF-Anlagestrategie auch digitale Finanzberater, die auf Immobilien, Wagniskapital oder Rohstoffe spezialisiert sind.

Wie funktioniert ein Robo Advisor?

Die Nutzung von Robo Advisors beginnt damit, dass er Anleger über ihre finanzielle Situation und die eigenen Ziele bezüglich der Geldanlage informiert. Ein ganz besonders wichtiger Punkt ist hierbei die Risikobereitschaft, da sie später die Basis für die Auswahl des Anlageportfolios bildet. Ein weiterer wichtiger Faktor ist zudem die geplante Anlagedauer. Sobald der Robo Advisor alle für ihn wichtigen Informationen erhalten hat, erstellt er basierend darauf die Produktangebote sowie eine individuelle Anlagestrategie zusammen. Ein risikofreudiger Anleger erhält zum Beispiel ganz andere Empfehlungen als ein risikoarmer Anleger.

Die KI, die hinter dem Robo Advisor steckt, nutzt zur Erstellung des Portfolios verschiedene Finanzkennzahlen und Statistiken, die mit den Wünschen des Anlegers verglichen werden. Je nachdem, ob sich der Anleger für einen Full-Service, Half-Service oder Self-Service entschieden hat, passt der Robo Advisor im Laufe des Anlagezeitraums den Aufbau des Portfolios nach und nach an.

Für wen eignen sich Robo Advisors?

Der Gebrauch von Robo Advisors ist für die meisten Anleger sinnvoll. Denn je nach Risikostruktur sind sie auch für mittelfristige Geldanlagen geeignet und können verschiedene Anlageziele erfüllen. Von der risikoarmen Geldanlage über den Vermögensaufbau oder die Altersvorsorge bis hin zur Nutzung von risikoreicheren Anlagestrategien deckt der Robo Advisor eine große Bandbreite von Anlagemöglichkeiten ab.

Savedo SmartGeld

Seit Dezember 2018 bietet auch Savedo mit seinem SmartGeld Anlegern die Möglichkeit, ihr Geld über die digitale Vermögensverwaltung quirion anzulegen. Dabei stellt das strategische Risikomanagement stets sicher, dass das vom Anleger gewünschte Rendite-Risiko-Verhältnis gewahrt wird. Kommt es zur Zielabweichung, wird das Depot automatisch umgeschichtet und, falls nötig, ein sogenanntes Rebalancing durchgeführt. Mithilfe von Algorithmen werden dabei kontinuierlich die Portfolios kontrolliert und gesteuert. quirion wählt für die Anleger ETFs mit den niedrigsten Gesamtkosten und der besten Performance aus, sodass Sparer sich am Ende die beste Rendite sichern können.

Jetzt SmartGeld Bonus sichern

Legen Sie noch heute über Savedo in die digitale Vermögensverwaltung von quirion an und sichern Sie sich bis zu 50 Euro Bonus. Registrieren Sie sich einfach im Aktionszeitraum 14.01.2019 – 31.03.2019 über www.savedo.de/smartgeld/vermoegen und schicken Sie nach der Einzahlung eine E-Mail mit Ihrem Namen und dem Stichwort „SmartGeld 2019“ an smartgeld@savedo.de.