Slowakische Republik
Produkt Festgeld
Währung Euro
Länder-Rating A+ (S&P)
Garantierter Festgeldzins Garantierter Festgeldzins
14 Tage kostenlos widerrufbar 14 Tage kostenlos widerrufbar
Deutscher Kundenservice Deutscher Kundenservice
Kostenlose Kontoeröffnung Kostenlose Kontoeröffnung
 

Über die Bank

Kurzinformationen

Die Privatbanka, a.s. hat ihre Tätigkeit auf dem slowakischen Finanzmarkt am 1. November 2005 aufgenommen. Als erste Bank in der Slowakei konzentriert sie sich ganz auf Private Banking, das heißt sie bietet Dienstleistungen auf Top-Niveau für Privat- und Geschäftskunden. Dazu zählen in erster Linie – neben den üblichen Angeboten einer Privatbank – das Erstellen individueller Investmentstrategien und maßgeschneiderter Anlagelösungen.

Ihren Hauptsitz hat die Privatbanka in der slowakischen Hauptstadt Bratislava. 100-prozentiger Anteilseigner der Privatbanka ist seit Anfang Juni 2007 ist die Penta Investments Limited. Penta Investments ist eine mitteleuropäische Investmentgruppe, die sich auf langfristige Investitionen spezialisiert hat und derzeit mehr als 8,5 Milliarden Euro Investitionsvolumen in zehn Märkten hält. Die Gruppe hat Niederlassungen unter anderem in Amsterdam, Bratislava, München, Prag und Warschau.

Im Jahr 2016 verwaltete die Privatbanka Kundeneinlagen in Höhe von rund 861 Millionen Euro. Demgegenüber stand ein Kreditvolumen von rund 303,4 Millionen Euro. Der Gewinn nach Steuern ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen und betrug 2016 rund 9,1 Millionen Euro.

Die Privatbanka ist Mitglied im nationalen Einlagensicherungsfonds der Slowakischen Republik.

weiterlesen >>

Einlagensicherung

Einlagensicherung

Der slowakische Einlagensicherungsfonds sichert Spareinlagen privater Sparer bis zur Obergrenze von 100.000 Euro pro Kunde und Bank. Sollte eine Bank in Zahlungsschwierigkeiten geraten, ist der Einlagensicherungsfonds verpflichtet, die Sparguthaben der Kontoinhaber innerhalb von 20 Werktagen bis zur Garantiegrenze zurückzuerstatten.

weiterlesen >>
Land Slowakische Republik
Einlagensicherung 100% Garantiert bis 100.000 Euro pro Kunde und Bank
Sparguthabenrückerstattung innerhalb von 20 Werktagen
E-Mail fov@fovsr.sk
Telefon +421 7 5443 5444
Adresse Kapitulska 12, 812 47 Bratislava 1, Slowakei
Webseite http://www.fovsr.sk

Angebote

Länderinformationen

Informationen zum Land

Standard & Poor's Länder-Rating: A+

Die Slowakei ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa. Hauptstadt und größte Stadt des Landes ist Bratislava mit rund 423.000 Einwohnern. Insgesamt leben in der Slowakei, deren Fläche mit knapp 50.000 km2 etwa ein Siebtel der Fläche Deutschlands beträgt, rund 5,44 Millionen Menschen.

Die Slowakei ist eine hoch industrialisierte und stark exportorientierte Volkswirtschaft mit stabilem Wirtschaftswachstum (2016: 3,30 Prozent). Wichtigster Handelspartner ist Deutschland. Die wirtschaftlichen Stärken der Slowakei liegen unter anderem in ihrer langen industriellen Tradition, gut ausgebildeten, motivierten Arbeitskräften und dem Wegfallen von Wechselkursrisiken und Transaktionskosten aufgrund der Mitgliedschaft in der Eurozone (seit 2009).

Treibende Kraft in der slowakischen Industrie ist mit einem Anteil von 44 Prozent der Automobilsektor. Alle Automobilfabriken des Landes zusammen produzieren durchschnittlich bis zu eine Million PKW pro Jahr, damit ist die Slowakei das Land mit der höchsten Automobilproduktion pro Kopf in Europa. Nach Einbrüchen infolge der internationalen Weltwirtschaftskrise ab 2007 konnte sich die Produktion bis 2012 wieder stabilisieren. Heute macht die Automobilindustrie laut der slowakischen Automobilvereinigung 12 Prozent des BIP aus und trägt 26 Prozent zum Gesamtexport des Landes bei.

Die Weltwirtschaftskrise hat auch den slowakischen Finanzsektor getroffen. Im Gegensatz zu anderen Ländern war er allerdings kaum auf staatliche Unterstützung angewiesen und gefährdete zu keinem Zeitpunkt die gesamtwirtschaftliche Stabilität.

Die Staatsverschuldung der Slowakei betrug 2016 nach vorläufigen Berechnungen der Regierung 1,97 Prozent des BIP (2015 waren es 2,97 Prozent). Im Haushaltsentwurf für 2017 wird ein Defizit von 1,29 Prozent und für 2019 von nur noch 0,16 Prozent des BIP prognostiziert.

In der Slowakei sind sowohl große deutsche Investoren wie zum Beispiel Volkswagen, T-Systems, Deutsche Telekom, Siemens, Continental, Evonik, RWE, und E.ON als auch viele mittelständische deutsche Unternehmen vertreten. Insgesamt sind etwa 500 deutsche Unternehmen dauerhaft im Land tätig und beschäftigen circa 100.000 Menschen.

weiterlesen >>

FAQ

    • Fixe Konditionen: Sowohl Zinssatz als auch Laufzeit und Einlagebetrag sind bei den auf unserer Webseite eingestellten Angeboten der Partnerbanken vorab vertraglich fixiert und nicht wie bei anderen Einlageklassen variabel, d.h. Ihre Einlage unterliegt keinerlei Kursrisiken und die Auszahlung ist garantiert.
    • Sicherheit: Alle Festgelder müssen gemäß den EU-Richtlinien zur Einlagensicherung von allen EU-Mitgliedstaaten bis zu einem Betrag von 100.000 Euro durch nationale Einlagensicherungssysteme geschützt werden. Unser Partner Hanseatic Bank ist darüber hinaus Mitglied des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. sowie des Prüfungsverbandes deutscher Banken e.V. und wirkt am Einlagensicherungsfonds mit. Dadurch beträgt die Sicherungsgrenze 20 Prozent des haftenden Eigenkapitals der Hanseatic Bank, wodurch aktuell mehr als 32 Millionen Euro pro Kunde geschützt sind - der hier maximal mögliche Einlagebetrag für Festgeld von 500.000 Euro ist also komplett geschützt.  
    • Gebührenfreie Kontoführung: Weder die Eröffnung noch die Führung eines Festgeldkontos über die Savedo-Webseite verursacht Ihnen Kosten. Weiterhin sind sämtliche Transaktionen gebührenfrei. Lediglich besondere zusätzliche Leistungen verursachen Kosten, welche Sie unserer Preis- und Leistungsübersicht entnehmen können.
    • Vorzeitige Kündigung: Alle Festgelder der Savedo-Partnerbanken Atlantico Europa und KentBank sind Flexgelder und jederzeit vorzeitig kündbar. Bei Inanspruchnahme der vorzeitigen Kündigung beträgt die Zinsauszahlung 0 Prozent p.a. und Sie können innerhalb weniger Tage über Ihren kompletten Einlagebetrag verfügen.

  • Savedo ist ein Online-Portal für Sparer in Deutschland und Österreich mit attraktiven Festgeldangeboten von Partnerbanken aus Staaten der Europäischen Union. Wir agieren dabei als Plattform für die involvierten Banken, um Sie unter anderem mit deutschsprachigem Kundenservice und standardisierten Kontodokumenten zu bedienen.

    In nur 3 einfachen Schritten können Sie online (beziehungsweise gegebenenfalls unter Durchführung des Postident-Verfahrens/Ident.Brief-Verfahrens) ein Konto eröffnen und bequem Ihre Festgelderöffnung weitgehend von zu Hause aus tätigen, ohne wie bisher in dem jeweiligen Land vor Ort sein zu müssen.

    Wir sind ein Team von erfahrenen Finanz- und Onlineprofis, das es sich zur Mission gemacht hat, Sparern einen Marktplatz mit lukrativen Festgeldangeboten zu eröffnen. Dazu suchen wir Partnerbanken aus dem Raum der Europäischen Union mit stabiler wirtschaftlicher Basis.

    Durch EU-weit geltende Richtlinien zur Einlagensicherung ist vorgesehen, dass Ihre Einlagen bis zu einem Betrag von 100.000 Euro vollständig durch nationale Einlagensicherungssysteme abgesichert werden müssen. Unter Umständen sind unsere Partnerbanken zusätzlich Mitglied in einem privaten Einlagensicherungssystem, wodurch wesentlich höhere Einlagesummen abzusichern sind. Die Hanseatic Bank ist zum Beispiel Mitglied des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. sowie des Prüfungsverbandes deutscher Banken e.V. und wirkt am Einlagensicherungsfonds mit. Dadurch beträgt die Sicherungsgrenze 20 Prozent des haftenden Eigenkapitals der Hanseatic Bank, wodurch aktuell mehr als 32 Millionen Euro pro Kunde besichert sind - der maximal mögliche Einlagebetrag für Festgeld von 500.000 Euro ist also komplett besichert.

    Weiterhin arbeiten wir eng mit unserer deutschen Partnerbank FinTech Group Bank AG zusammen, um alle möglichen Aktivitäten mit den Partnerbanken zu koordinieren und unter höchsten Sicherheits- und Qualitäts-Standards abzuwickeln.

    Die FinTech Group Bank AG unterliegt wie jedes andere deutsche Kreditinstitut der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), hat im Jahr 2005 ihren Geschäftsbetrieb aufgenommen und ist Mitglied der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken e.V.

  • Sobald alle erforderlichen Vertragsunterlagen eingetroffen sind und der Einlagebetrag bei unserer Partnerbank verbucht ist, beginnt die Laufzeit Ihrer Einlage. Über den Laufzeit-Beginn informieren wir Sie per E-Mail bzw. per Post.

  • Nach Zahlungseingang auf Ihrem Savedo-Konto, das dem Transfer zu der Anlagebank dient, sind Ihr Guthaben und Ihre Einlagen bis zur Weiterleitung auf das Festgeldkonto bei der Partnerbank durch die kontoführende FinTech Group Bank AG gesichert. Das Guthaben auf diesem Konto unterliegt der deutschen Einlagensicherung und ist bis zu einem Maximalbetrag von 100.000 Euro durch die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland geschützt. (Stand: 1. Januar 2018).

  • Um ein Festgeldkonto bei der Privatbanka in der Slowakei eröffnen zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

    1. Antrag zur Kontoeröffnung (ausgedruckt und unterschrieben)

    2. Kopie eines Ausweisdokuments: 

    a) Personalausweis: Vorder- und Rückseite, lesbar und mit erkennbarem Lichtbild, oder

    b) Reisepass & aktuelle Meldebescheinigung

    Die Kopie Ihres Ausweisdokuments können Sie dem Antrag beilegen, oder, sollte dies für Sie einfacher sein, separat als Scan (PDF) / Foto per E-Mail an kundenservice@savedo.de senden.

  • Partnerbank: Privatbanka

    Quellensteuer: 19 %

    Reduzierte Quellensteuer: 0 %

    Wie hilft mir Savedo dabei, die Quellensteuer zu reduzieren? Savedo wird Sie rechtzeitig kontaktieren, bevor die Steuer fällig ist. Wir stellen Ihnen das vorausgefüllte Steuerformular in Ihrem Savedo-Kundenbereich bereit und erklären Ihnen genau, was weiter zu tun ist.

    Einzureichende Dokumente: Deutsche / Englische Ansässigkeitsbescheinigung

    Wo finde ich diese Dokumente? In Ihrem Savedo-Kundenbereich unter “Dokumente”.

    Wann muss ich meine Dokumente an Savedo schicken? Ihre Dokumente sollten Savedo spätestens zwei Wochen vor dem jährlichen Zinsfluss vorliegen.

    Bitte schicken Sie Ihre Dokumente an diese Adresse:

    SAVEDO GmbH
    Kundenservice
    Dircksenstr. 41
    10178 Berlin

    Sollten in einem Jahr mehrere Festgelder das Laufzeitende erreichen, brauchen Sie uns das Dokument trotzdem nur einmal zu schicken.

  • Bis jetzt noch nicht. Bitte nutzen Sie zur Identifizierung bei der Privatbanka das Postident-Verfahren. Details zur Identitätsprüfung finden Sie auf unserer Informationsseite.

  • Alle Festgelder der Privatbanka sind Flexgelder und somit jederzeit vor Ende der vertraglich vereinbarten Laufzeit kündbar. Die Zinsauszahlung beträgt in diesem Fall 0 Prozent p.a. Das Formular zur vorzeitigen Kündigung Ihres Flexgeldes können Sie sich hier herunterladen: Formular zur vorzeitigen Kündigung