Bundesrepublik Deutschland
Produkt Festgeld
Währung Euro
Länder-Rating AAA (S&P)
Garantierter Festgeldzins Garantierter Festgeldzins
14 Tage kostenlos widerrufbar 14 Tage kostenlos widerrufbar
Deutscher Kundenservice Deutscher Kundenservice
Kostenlose Kontoeröffnung Kostenlose Kontoeröffnung
 

Über die Bank

Kurzinformationen

Die Privatbank mit Hauptsitz in Hamburg wurde 1969 als Tochter der Otto Group gegründet, um das Warenfinanzierungsgeschäft für den Versandhandelskonzern abzuwickeln. Im Jahr 2005 erwarb die französische Großbank Société Générale einen Anteil von 75 Prozent an der Vollbank. Seitdem hält die Otto Group nur noch 25 Prozent an dem Hamburger Institut.

Heute ist die Hanseatic Bank deutschlandweit mit etwa zehn Filialen vertreten und beschäftigt rund 430 Mitarbeiter. Neben dem Kredit- und Einlagengeschäft für Privatkunden ist die Hanseatic Bank auch im Versicherungsgeschäft sowie im Bereich Factoring aktiv. Kernziel der Bank ist es, ihren Kunden einfache und individuelle Lösungen für die persönliche Finanzplanung bereitzustellen.

Die Hanseatic Bank ist Teil der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH, wodurch Einlagen der Kunden grundsätzlich bis zur Höhe von 100.000 Euro durch den gesetzlichen Einlagensicherungsfonds Deutschlands abgesichert werden müssen. Darüber hinaus ist die Hanseatic Bank als privates Finanzinstitut freiwilliges Mitglied des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. und beteiligt sich an dessen Einlagensicherungsfonds. Dadurch beträgt die Sicherungsgrenze 20 Prozent des haftenden Eigenkapitals der Hanseatic Bank, wodurch aktuell mehr als 32 Millionen Euro pro Kunde besichert sind.

weiterlesen >>

Einlagensicherung

Einlagensicherung

Der deutsche Einlagensicherungsfonds sichert Spareinlagen privater Sparer bis zu 100.000 Euro pro Kunde und Bank ab. Sollte eine Bank in Zahlungsschwierigkeiten geraten, ist der Einlagensicherungsfonds verpflichtet, die Sparguthaben der Kontoinhaber innerhalb von 7 Werktagen bis zur Garantiegrenze zurückzuerstatten.

weiterlesen >>
Land Bundesrepublik Deutschland
Einlagensicherung 100% Garantiert bis 100.000 Euro pro Kunde und Bank
Sparguthabenrückerstattung innerhalb von 7 Werktagen
E-Mail info@edb-banken.de
Telefon 030 5900 11960
Adresse Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH, Burgstraße 28, 10178 Berlin / Postfach 11 04 48, 10834 Berlin
Webseite http://www.edb-banken.de

Angebote

Länderinformationen

Informationen zum Land

Standard & Poor's Länder-Rating: AAA

Die Bundesrepublik Deutschland ist eine bundesstaatlich verfasste parlamentarische Demokratie mit 82,2 Mio. Einwohnern und liegt in Mitteleuropa. Die bevölkerungsreichste Stadt und zugleich Hauptstadt ist Berlin mit 3,4 Mio. Einwohnern.

Gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt (3.133,86 Milliarden Euro 2016) ist Deutschland die viertgrößte Volkswirtschaft der Welt und gleichzeitig die größte in Europa. Im Jahr 2016 wurde ein Wirtschaftswachstum von 1,9 Prozent erzielt.

Weiterhin wurde 2015 erstmals ein ausgeglichener Haushalt erreicht, welcher aufgrund Deutschlands derzeitiger finanzieller und konjunktureller Stabilität möglich ist.

Wirtschaftliche Triebfedern sind unter anderem die Bereiche Automobil-, Maschinenbau- und Chemieindustrie.

weiterlesen >>

FAQ

    • Fixe Konditionen: Sowohl Zinssatz als auch Laufzeit und Einlagebetrag sind bei den auf unserer Webseite eingestellten Angeboten der Partnerbanken vorab vertraglich fixiert und nicht wie bei anderen Einlageklassen variabel, d.h. Ihre Einlage unterliegt keinerlei Kursrisiken und die Auszahlung ist garantiert.
    • Sicherheit: Alle Festgelder müssen gemäß den EU-Richtlinien zur Einlagensicherung von allen EU-Mitgliedstaaten bis zu einem Betrag von 100.000 Euro durch nationale Einlagensicherungssysteme geschützt werden. Unser Partner Hanseatic Bank ist darüber hinaus Mitglied des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. sowie des Prüfungsverbandes deutscher Banken e.V. und wirkt am Einlagensicherungsfonds mit. Dadurch beträgt die Sicherungsgrenze 20 Prozent des haftenden Eigenkapitals der Hanseatic Bank, wodurch aktuell mehr als 32 Millionen Euro pro Kunde geschützt sind - der hier maximal mögliche Einlagebetrag für Festgeld von 500.000 Euro ist also komplett geschützt.  
    • Gebührenfreie Kontoführung: Weder die Eröffnung noch die Führung eines Festgeldkontos über die Savedo-Webseite verursacht Ihnen Kosten. Weiterhin sind sämtliche Transaktionen gebührenfrei. Lediglich besondere zusätzliche Leistungen verursachen Kosten, welche Sie unserer Preis- und Leistungsübersicht entnehmen können.
    • Vorzeitige Kündigung: Alle Festgelder der Savedo-Partnerbanken Atlantico Europa und KentBank sind Flexgelder und jederzeit vorzeitig kündbar. Bei Inanspruchnahme der vorzeitigen Kündigung beträgt die Zinsauszahlung 0 Prozent p.a. und Sie können innerhalb weniger Tage über Ihren kompletten Einlagebetrag verfügen.

  • Savedo ist ein Online-Portal für Sparer in Deutschland und Österreich mit attraktiven Festgeldangeboten von Partnerbanken aus Staaten der Europäischen Union. Wir agieren dabei als Plattform für die involvierten Banken, um Sie unter anderem mit deutschsprachigem Kundenservice und standardisierten Kontodokumenten zu bedienen.

    In nur 3 einfachen Schritten können Sie online (beziehungsweise gegebenenfalls unter Durchführung des Postident-Verfahrens/Ident.Brief-Verfahrens) ein Konto eröffnen und bequem Ihre Festgelderöffnung weitgehend von zu Hause aus tätigen, ohne wie bisher in dem jeweiligen Land vor Ort sein zu müssen.

    Wir sind ein Team von erfahrenen Finanz- und Onlineprofis, das es sich zur Mission gemacht hat, Sparern einen Marktplatz mit lukrativen Festgeldangeboten zu eröffnen. Dazu suchen wir Partnerbanken aus dem Raum der Europäischen Union mit stabiler wirtschaftlicher Basis.

    Durch EU-weit geltende Richtlinien zur Einlagensicherung ist vorgesehen, dass Ihre Einlagen bis zu einem Betrag von 100.000 Euro vollständig durch nationale Einlagensicherungssysteme abgesichert werden müssen. Unter Umständen sind unsere Partnerbanken zusätzlich Mitglied in einem privaten Einlagensicherungssystem, wodurch wesentlich höhere Einlagesummen abzusichern sind. Die Hanseatic Bank ist zum Beispiel Mitglied des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. sowie des Prüfungsverbandes deutscher Banken e.V. und wirkt am Einlagensicherungsfonds mit. Dadurch beträgt die Sicherungsgrenze 20 Prozent des haftenden Eigenkapitals der Hanseatic Bank, wodurch aktuell mehr als 32 Millionen Euro pro Kunde besichert sind - der maximal mögliche Einlagebetrag für Festgeld von 500.000 Euro ist also komplett besichert.

    Weiterhin arbeiten wir eng mit unserer deutschen Partnerbank FinTech Group Bank AG zusammen, um alle möglichen Aktivitäten mit den Partnerbanken zu koordinieren und unter höchsten Sicherheits- und Qualitäts-Standards abzuwickeln.

    Die FinTech Group Bank AG unterliegt wie jedes andere deutsche Kreditinstitut der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), hat im Jahr 2005 ihren Geschäftsbetrieb aufgenommen und ist Mitglied der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken e.V.

  • Sobald alle erforderlichen Vertragsunterlagen eingetroffen sind und der Einlagebetrag bei unserer Partnerbank verbucht ist, beginnt die Laufzeit Ihrer Einlage. Über den Laufzeit-Beginn informieren wir Sie per E-Mail bzw. per Post.

  • Einzelheiten zur Berechnung Ihres Zinsertrags entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Produktinformationsblatt, das Sie auf der jeweiligen Angebots-Seite im pdf-Format herunterladen können.

  • Um ein Festgeldkonto ("SparBrief-Konto") bei der Hanseatic Bank in Deutschland zu eröffnen, ist lediglich der ausgefüllte und unterschriebene Antrag und eine Ausweiskopie zur Kontoeröffnung notwendig.

  • Nein! Das Festgeldkonto bei der Hanseatic Bank wird lediglich unter der Bezeichnung "SparBrief-Konto" geführt, unterscheidet sich bezüglich der Konditionen aber nicht von allen übrigen Festgeldkonten der Savedo-Partnerbanken. Auch bei diesem Festgeld handelt es sich um eine Termineinlage mit fester Laufzeit und garantiertem/festem Zinssatz.

  • Da alle Banken, mit denen wir kooperieren, ihren Sitz in der Europäischen Union haben, sind alle Ihre Einlagen durch die EU-weite Harmonisierung der Einlagensicherung auf dem Festgeldkonto bis zu 100.000 Euro in vollem Umfang durch nationale Einlagensicherungssysteme in diesen Staaten abzusichern.

    Unter Umständen sind unsere Partnerbanken nicht nur Mitglied im gesetzlichen Einlagensicherungsfonds ihres Landes, sondern beteiligen sich darüber hinaus auch an privaten Einlagensicherungssystemen. Die Hanseatic Bank ist Mitglied des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. sowie des Prüfungsverbandes deutscher Banken e.V. und wirkt am Einlagensicherungsfonds mit. Dadurch sind Termineinlagen auf Konten der Hanseatic Bank bis weit über den maximal möglichen Anlagebetrag von 500.000 Euro vollständig besichert.


  • Die Festgelder der Hanseatic Bank sind nicht vor Ende der vertraglich vereinbarten Laufzeit kündbar. Bei allen Fragen zur vorzeitigen Kündigung hilft Ihnen gern der Savedo-Kundenservice.