Unsere Banken

Zurzeit stehen über Savedo keine Angebote zur Auswahl zur Verfügung. Für Neuanlagen können Sie unseren Anlageservice ZINSPILOT nutzen. Bitte registrieren Sie sich hierfür neu bei ZINSPILOT. Bestehende Angebote können natürlich weiterhin über Savedo verwaltet werden.

 

Logo Atlantico

Atlantico

Portugal

Atlantico Europa bietet seit der Gründung im Jahr 2009 ein breites Spektrum an Finanzdienstleistungen an. Neben dem Banking für Privat- und Geschäftskunden konzentrieren sich die unternehmerischen Aktivitäten insbesondere auf die Bereiche Vermögensverwaltung und Investmentbanking. Ihren europäischen Hauptsitz hat die Bank in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon, eine wichtige internationale Dependance findet sich darüber hinaus in Luxemburg. Hauptaktionär von Atlantico Europa ist die luxemburgische Atlantico Finantial Group, S.A.

Atlantico Europa ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds der Portugiesischen Republik. Dieser sichert Einlagen inklusive aufgelaufener Zinsen privater Sparer bis zur besicherten Obergrenze von 100.000 EUR pro Kunde und Kreditinstitut ab.

Offizielle Bezeichnung Banco Privado Atlântico - Europa, S.A.
Rechtsform Aktiengesellschaft
Land Portugal
Hauptsitz Lissabon

 

Logo Banca Finantia

Banco Finantia

Portugal

Die Banco Finantia, S.A. ist eine unabhängige, weltweit agierende Bank mit Hauptsitz in Lissabon. Als Kreditinstitut mit 30 Jahren Erfahrung spielt sie heute eine führende Rolle im Privatkundengeschäft auf der Iberischen Halbinsel. Ein weiterer wichtiger Geschäftsbereich der Banco Finantia ist das Corporate und Investment Banking in Portugal und Spanien sowie in den Märkten von Lateinamerika, Russland und in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten. Neben der Bank in Portugal hat die Gruppe eine Bank in Spanien, Finanzmaklerfirmen in London und New York sowie ein Büro in São Paulo.

Die Banco Finantia, S.A. ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds der Portugiesischen Republik. Dieser sichert Einlagen inklusive aufgelaufener Zinsen privater Sparer bis zur besicherten Obergrenze von 100.000 EUR pro Kunde und Kreditinstitut ab.

Offizielle Bezeichnung Banco Finantia, S.A.
Rechtsform Aktiengesellschaft
Land Portugal
Hauptsitz Lissabon

 

Logo BiG

Banco de Investimento Global

Portugal

Die Banco de Investimento Global, S.A. (BiG) ist ein privates Finanzinstitut aus Portugal und für alle Geschäftsbereiche des portugiesischen Bankensektors lizenziert. Sie wurde 1999 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Lissabon. Die BiG bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen für Privat- und Firmenkunden an: Sparprodukte, Brokerage, Verwahrung, Vermögensverwaltung, Risikomanagement-Lösungen sowie allgemeine Finanz- und Zahlungsdienste.

Die BiG ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds der Portugiesischen Republik. Dieser sichert Einlagen inklusive aufgelaufener Zinsen privater Sparer bis zur besicherten Obergrenze von 100.000 EUR pro Kunde und Kreditinstitut ab.

Offizielle Bezeichnung Banco de Investimento Global, S.A.
Rechtsform Aktiengesellschaft
Land Portugal
Hauptsitz Lissabon

 

Logo Banka Kovanica

Banka Kovanica

Kroatien

Die Banka Kovanica wurde 1997 in der Republik Kroatien unter dem Namen Štedionica Kovanica gegründet und 2002 in Banka Kovanica umbenannt. Mit ihrem Hauptsitz in Varaždin hat die Banka Kovanica heute ein Netzwerk von 14 Filialen in den wichtigsten Großstädten Kroatiens, auch in der Hauptstadt Zagreb. Die Muttergesellschaft der Geschäftsbank ist die Cassa di Risparmio della Repubblica di San Marino, die älteste Bank der Republik San Marino (Italien). Das Bankhaus blickt auf eine 130-jährige Tradition im Bankwesen zurück.

Die Banka Kovanica ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds der Republik Kroatien. Dieser sichert Einlagen inklusive aufgelaufener Zinsen privater Sparer bis zur besicherten Obergrenze von 100.000 EUR pro Kunde und Kreditinstitut ab.

Offizielle Bezeichnung Banka Kovanica d.d.
Rechtsform Aktiengesellschaft
Land Kroatien
Hauptsitz Varaždin

 

Logo CKV

CKV

Belgien

Die Centrale Kredietverlening N.V. (CKV Spaarbank) ist eine unabhängige belgische Sparkasse, die bereits 1956 ihren Geschäftsbetrieb aufgenommen hat. Ihren Hauptsitz hat sie in Waregem (Westflandern). Die CKV verfügt über ein großes Filialnetz und bietet eine Vielzahl traditioneller Sparprodukte sowie maßgeschneiderte Kreditlösungen für Privat- und Geschäftskunden an.

Als nicht börsennotiertes Finanzinstitut steht die CKV unter der Aufsicht der belgischen Nationalbank und der Behörde für Finanzdienstleistungen und Märkte FSMA. Sie ist Mitglied im nationalen Einlagensicherungsfonds des Königreichs Belgien. Dieser sichert Einlagen inklusive aufgelaufener Zinsen privater Sparer bis zur besicherten Obergrenze von 100.000 EUR pro Kunde und Kreditinstitut ab.

Offizielle Bezeichnung Centrale Kredietverlening N.V.
Rechtsform Aktiengesellschaft
Land Belgien
Hauptsitz Waregem

 

Logo Hanseatic Bank

Hanseatic Bank

Deutschland

Die Privatbank mit Hauptsitz in Hamburg wurde 1969 als Tochter der Otto Group gegründet, um das Warenfinanzierungsgeschäft für den Versandhandelskonzern abzuwickeln. Im Jahr 2005 erwarb die französische Großbank Société Générale einen Anteil von 75 Prozent an der Vollbank. Seitdem hält die Otto Group nur noch 25 Prozent an dem Hamburger Institut.

Heute ist die Hanseatic Bank deutschlandweit mit etwa zehn Filialen vertreten und beschäftigt rund 430 Mitarbeiter. Neben dem Kredit- und Einlagengeschäft für Privatkunden ist die Hanseatic Bank auch im Versicherungsgeschäft sowie im Bereich Factoring aktiv. Kernziel der Bank ist es, ihren Kunden einfache und individuelle Lösungen für die persönliche Finanzplanung bereitzustellen.

Die Hanseatic Bank unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung. Diese sichert Einlagen inklusive aufgelaufener Zinsen privater Sparer bis zur besicherten Obergrenze von 100.000 EUR pro Kunde und Kreditinstitut. Darüber hinaus ist die Bank dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. angeschlossen.

Offizielle Bezeichnung Hanseatic Bank GmbH & Co KG
Rechtsform GmbH
Land Deutschland
Hauptsitz Hamburg

 

Logo imprebanca

Imprebanca

Italien

Die Imprebanca S.p.A. wurde 2008 gegründet und gehört zu einer neuen Generation moderner Multichannel-Banken, die maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden bieten. Das Bankhaus ist mit seinem Hauptsitz und fünf Niederlassungen in Rom vertreten. Die Aktien der Imprebanca sind zu 60 Prozent im Besitz von 40 Unternehmern, die restlichen 40 Prozent verteilen sich gleichmäßig auf die Generali Italia S.p.A. und die Banca Finnat Euramerica.

Die Imprebanca setzt in ihrem Geschäft auf hohe Transparenz und Funktionalität und unterstützt damit Familien und kleine sowie mittelgroße Unternehmen in ihren täglichen Bedürfnissen. Dank ihres gelebten Multichannel-Ansatzes mit strategisch günstig gelegenen Filialen, einem Netz von Geldautomaten, Telefon Banking und einem umfassenden Online Banking Angebot ist die Imprebanca für ihre Kunden immer erreichbar. 

Die Imprebanca ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds der Italienischen Republik. Dieser sichert Einlagen inklusive aufgelaufener Zinsen privater Sparer bis zur besicherten Obergrenze von 100.000 EUR pro Kunde und Kreditinstitut ab.

Offizielle Bezeichnung Imprebanca S.p.A.
Rechtsform Aktiengesellschaft
Land Italien
Hauptsitz Rom

 

Logo J&T Banka

J&T Banka

Tschechien

Die J&T Banka wurde 1998 in Prag gegründet und gehört zur tschechisch-slowakischen J&T Finance Group, die sich an verschiedenen Unternehmungen in Osteuropa und Nordamerika beteiligt. Das Portfolio der J&T-Investmentgruppe umfasst neben mehreren Banken auch Beteiligungen an Energie-, Chemie-, Immobilien-, Tourismus- und Medienunternehmen. Mit rund 450 Mitarbeitern und über 42.000 Kunden gehört die J&T Banka zu den größten Privatbanken der Region. Neben Festgeldern bietet die J&T Banka ihren Kunden auch Sparkonten und verschiedene Kreditprodukte an.

J&T Banka ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds der Tschechischen Republik (Fond pojištění vkladů). Dieser sichert Einlagen inklusive aufgelaufener Zinsen privater Sparer bis zur besicherten Obergrenze von 100.000 EUR pro Kunde und Kreditinstitut ab.

Offizielle Bezeichnung J&T Banka, a.s.
Rechtsform Aktiengesellschaft
Land Tschechien
Hauptsitz Prag

 

Logo J&T Banka

J&T Banka

Kroatien

Die J&T Banka ist eine kroatische Universalbank, die seit Juni 2014 mehrheitlich zur tschechisch-slowakischen J&T Finance Group gehört. Die J&T Finance Group hält Beteiligungen in verschiedenen Wirtschaftsbereichen - darunter das Finanz- und Bankwesen, den Energiesektor, das Gesundheitswesen sowie die Immobilien- und Medienbranche.

Ihren Hauptsitz hat die Privatbank in Varaždin, einer rund 47.000 Einwohner zählenden Stadt im Norden Kroatiens. Daneben unterhält das Institut sieben weitere Niederlassungen in den kroatischen Städten Ludbreg, Čakovec, Novi Marof, Zagreb, Pula, Slavonski Brod und Nova Gradiska. Insgesamt arbeiten in den Bankfilialen und dem Stammsitz mehr als 140 Mitarbeiter. 

J&T Banka ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds der Republik Kroatien (DAB, Državna agencija za osiguranje štednih uloga i sanaciju banaka). Dieser sichert Einlagen inklusive aufgelaufener Zinsen privater Sparer bis zur besicherten Obergrenze von 100.000 EUR pro Kunde und Kreditinstitut ab.

Offizielle Bezeichnung J&T banka d.d.
Rechtsform Aktiengesellschaft
Land Kroatien
Hauptsitz Varaždin

 

Logo Kentbank

KentBank

Kroatien

Die KentBank ist eine 1998 gegründete kroatische Universalbank und mit insgesamt 14 Filialen in allen größeren Städten Kroatiens vertreten. Ihren Hauptsitz hat die Privatbank in der Hauptstadt Zagreb. Neben dem klassischen Kredit- und Einlagengeschäft für Privatkunden ist die KentBank auch im Forderungsmanagement sowie als Kreditgeber für klein- und mittelständische Unternehmen aktiv.

Seit Juli 2011 ist die türkische Süzer Group Haupteigentümer der KentBank. Neben Beteiligungen in der Finanzbranche ist die global agierende Süzer Group unter anderem im Immobiliensektor, in der Tourismusbranche sowie im Energiesektor tätig. Die Süzer Group gehört zu den wenigen türkischen Großunternehmen, die seit Jahren konstant ein Exportvolumen von mehr als einer Milliarde US-Dollar vorweisen können.

Die KentBank ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds der Republik Kroatien (DAB, Državna agencija za osiguranje štednih uloga i sanaciju banaka). Dieser sichert Einlagen inklusive aufgelaufener Zinsen privater Sparer bis zur besicherten Obergrenze von 100.000 EUR pro Kunde und Kreditinstitut ab.

Offizielle Bezeichnung KentBank d.d.
Rechtsform Aktiengesellschaft
Land Kroatien
Hauptsitz Zagreb

 

Logo Librabank

Libra Internet Bank

Rumänien

Die Libra Internet Bank A.S. wurde im Jahr 1996 gegründet und konnte 1997 ihre Geschäftstätigkeit aufnehmen. In der rumänischen Bankenlandschaft zeichnet sich die Libra Internet Bank durch ihre hohe Innovationskraft aus. Sie bietet eine Vielfalt von Dienstleistungen und Bankprodukten im Internet an und entwickelt neue Online-Anwendungen für ihre Kunden auf Basis modernster Technologie. Als erstes Kreditinstitut in Rumänien konnte sich die Libra Internet Bank als bevorzugter Bankpartner für das medizinische Segment und viele andere freie Berufe sowie mittlere und große Unternehmen etablieren. Getreu ihrem Motto „Wir sind die Bank, die ihre Kunden persönlich kennt“, ist es das Ziel der Libra Bank, für Privat- und Geschäftskunden ein persönlicher Berater zu sein und eine bessere Betreuung zu bieten als ihre Marktbegleiter. Seit Mai 2003 ist die Libra Internet Bank Teil der US-amerikanischen Investmentgruppe New Century Holdings (NCH), die mehr als 3 Milliarden US-Dollar in Mittel- und Osteuropa investiert hat und rund 73 Prozent an der Libra Internet Bank hält.

Die Libra Internet Bank ist Mitglied im nationalen Einlagensicherungsfonds der Republik Rumänien. Dieser sichert Einlagen inklusive aufgelaufener Zinsen privater Sparer bis zur besicherten Obergrenze von 100.000 EUR pro Kunde und Kreditinstitut ab.

Offizielle Bezeichnung Libra Internet Bank A.S.
Rechtsform Aktiengesellschaft
Land Rumänien
Hauptsitz Bukarest

 

Logo Privatbanka

Privatbanka

Slowakei

Die Privatbanka wurde am 1. November 2005 in der Slowakei gegründet. Als erste slowakische Bank konzentriert sie sich auf Private Banking. Dabei bietet sie spezialisierte Dienstleistungen auf Top-Niveau für Privat- und Geschäftskunden. Hierzu zählen, neben den üblichen Angeboten einer Privatbank, Spar- und Girokonten sowie das Erstellen individueller Investmentstrategien und maßgeschneiderter Anlagelösungen.

Mit Hauptsitz in der slowakischen Stadt Bratislava, ist seit Anfang Juni 2007 die Penta Investmentsgruppe 100-prozentiger Anteilseigner der Privatbanka. Penta Investments ist eine mitteleuropäische Investmentgruppe, die sich auf langfristige Investitionen spezialisiert hat und derzeit mehr als 8,5 Milliarden Euro Investitionsvolumen in zehn Märkten hält. Die Gruppe hat Niederlassungen unter anderem in Amsterdam, Bratislava, München, Prag und Warschau.

Die Privatbanka ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds der Slowakischen Republik. Dieser sichert Einlagen inklusive aufgelaufener Zinsen privater Sparer bis zur besicherten Obergrenze von 100.000 EUR pro Kunde und Kreditinstitut ab.

Offizielle Bezeichnung Privatbanka, a.s.
Rechtsform Aktiengesellschaft
Land Slowakei
Hauptsitz Bratislava

 

Logo solarisBank

solarisBank

Deutschland

Die solarisBank mit Sitz in Berlin verfügt über eine Vollbanklizenz, die sowohl von der nationalen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als auch von der Europäischen Zentralbank (EZB) ausgestellt wurde. Als die erste deutsche Banking-Plattform für digitale Unternehmen ermöglicht die solarisBank Partner-Unternehmen europaweit die Einbindung aller relevanten Bankdienstleistungen. Dazu gehören die Führung von Konten, jegliche Transaktionen, Treuhandlösungen oder Identifikationsverfahren. Die solarisBank operiert aktiv neben Deutschland bereits in den Niederlanden, Österreich, Großbritannien, Belgien und Griechenland. Unternehmen können über die solarisBank-Plattform genau die Bankdienstleistungen erhalten, die sie für ihr Geschäftsmodell benötigen. Modernste Technologie ermöglicht eine reibungslose Integration in komplexe IT-Prozesse.

Die solarisBank unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung. Diese sichert Einlagen inklusive aufgelaufener Zinsen privater Sparer bis zur besicherten Obergrenze von 100.000 EUR pro Kunde und Kreditinstitut. Darüber hinaus ist die Bank dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. angeschlossen.

Offizielle Bezeichnung solarisBank AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
Land Deutschland
Hauptsitz Berlin

 

Haben Sie nicht gefunden, was Sie suchen?
Dann schauen Sie doch mal in unserem FAQ-Bereich vorbei.

030 - 208 495 190 | kundenservice@savedo.de
Wir sind von Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.