Wirtschaftskrisen

Wirtschaftskrisen haben schon etliche Vermögen zerstört. So auch am Schwarzen Freitag von 1929: Beim schwerwiegendsten Börsencrash in der Geschichte wurden Aktien über Nacht wertlos und unzählige Investoren ruiniert. Auch heute lösen Spekulationsblasen immer wieder Wirtschaftskrisen aus. Das aktuellste Beispiel ist die US-amerikanische Immobilienblase und die darauffolgende globale Banken- und Finanzkrise (2007/08): Hier wurden innerhalb von zwei Jahren Wertpapierverluste von circa vier Billionen US-Dollar verzeichnet.

Politik

In Krisensituationen darf die Regierung per Rechtsverordnung Banken und Börsen schließen, den Zahlungsverkehr untersagen und sogar legal auf die Ersparnisse der Bevölkerung zurückgreifen. Das kann etwa in Form einer Zwangsabgabe auf private Vermögen erfolgen. Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat eine solche Enteignung zum Beispiel 2013 vorgeschlagen, um die Verschuldung der Euro-Länder auf das Niveau vor Beginn der Finanzkrise 2007/2008 zu reduzieren.

Negativzinsen

Mit steigender Inflation verlieren Sparguthaben an Wert. Insbesondere die aktuelle Niedrig- beziehungsweise Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) mit Zinssätzen, die deutlich unter der Inflationsrate liegen, beschleunigt die Geldentwertung. Bei vielen Kreditinstituten in Deutschland müssen Sparer mit hohem Guthaben seit Kurzem sogar Strafzinsen zahlen – ihr geparktes Vermögen schrumpft deshalb Jahr für Jahr.

Warum ist eine Investition in Edelmetalle heute besonders sinnvoll?

Die Eurozone erlebt seit 2009 eine vielschichtige Banken-, Schulden- und Wirtschaftskrise. Der nur knapp abgewendete griechische Staatsbankrott, Uneinigkeit in der Flüchtlingspolitik und zuletzt der im Sommer 2016 beschlossene „Brexit“ sind Warnsignale für private Anleger. Nicht nur der Fortbestand der Währungsunion, sondern auch die Zukunft der Europäischen Union ist gefährdet. Aktuell sorgen die fortdauernde Krise im Nahen Osten, eine Immobilienblase in China und der politische Wandel in den USA für Unsicherheit an den Finanzmärkten.

Schützen Sie Ihr Vermögen mit einer krisensicheren Investition in Gold und Silber.

Die richtige Wertanlage schützt Sie in Zeiten von Instabilität

In unsicheren Zeiten ist es nicht leicht zu entscheiden, welches die richtige Investition ist. Um das Verlustrisiko zu minimieren, empfehlen Experten zu streuen: Diversifizieren Sie Ihr Portfolio, um die Effekte von Inflation und Wirtschaftskrisen abzufedern. Die Lösung ist eine Investition in Edelmetalle. Gold und Silber sind auch in Krisenzeiten wertbeständig. Mit einer Beimischung von Edelmetall können Anleger einem Totalverlust ihres Ersparten vorbeugen.

Gold ist die Versicherung der reichsten Länder

Mit physischem Gold sichern sich Regierungen auf der ganzen Welt gegen Finanz- und Wirtschaftskrisen ab. Die höchsten Goldreserven weltweit halten zurzeit die USA mit 8.133,5 Tonnen und Deutschland mit 3.381 Tonnen (Stand: 2016, Quelle: Statista). Im Privatbesitz deutscher Anleger befinden sich aktuell sogar 8.627 Tonnen physisches Gold – das entspricht einem Wert von 333 Milliarden Euro (Quelle: Wallstreet Online).

100 % physisches Edelmetall kaufen

Private Edelmetall-Reserven sind eine gute Idee, um sich gegen Krisen aller Art abzusichern. Bei Savedo können Sie physische Gold- und Silberbarren kaufen und in hochsicheren Schweizer Tresoren lagern lassen. Dort sind sie vor fremdem Zugriff zu 100 Prozent geschützt. Ihr Wert ist nicht wechselkursabhängig und auch in Krisen beständig. Als LBMA-zertifizierte Industrieware sind unsere Gold- und Silberbarren jederzeit problemlos wieder zu verkaufen. Und das Beste: Bis Ende 2018 zahlen Sie bei Savedo keine Lagergebühren für die Sicherheitsverwahrung. Das macht Edelmetalle zur besten Investition überhaupt - perfekt für eine unsichere Zeit.

Gold

Gold bietet eine relativ stabile Preisentwicklung und trägt dazu bei, den Wert Ihres Vermögens langfristig zu erhalten.

Mehr über Gold erfahren >

Silber

Silber ist auch als Rohstoff sehr gefragt. Sein Preis schwankt stärker. Dadurch bietet Silber zusätzlich die Möglichkeit der Wertsteigerung.

Mehr über Silber erfahren >